35 Jahre Bogensport in Schopfloch 1979 - 2014

 

  • Rückblick
  • Werner Bauer war es, auf dessen Initiative hin, sich der Bogensport in Schopfloch etablierte. Im Café Romantische Straße in Schopfloch fand am 15. Januar 1979 die Gründungsversammlung des Bogensportclubs Schopfloch statt. Bei der ersten Vorstandswahl wurde Werner Bauer zum Ersten Schützenmeister gewählt und Georg Trump zu seinem Stellvertreter. Am Gründungstag zählte der Verein dank des Engagements von Werner Bauer bereits 23 Mitglieder.

    Die ersten Trainingseinheiten fanden schon ein Jahr früher, in einer Sandgrube bei Köhlau, statt.

    Seit der Vereinsgründung wurde in den Wintermonaten in der Schulturnhalle trainiert, im Sommer trainierten die Bogensportler auf dem Schießgelände am Bahnhof. Bereits im September 1979 fand das erste Freundschaftsturnier mit Nachbarvereinen statt.

    Seit 1982 sind die Bogenschützen eine eigenständige Abteilung beim Turn- und Sportverein Schopfloch.

    Heute gibt es noch drei Mitglieder, die seit dem Gründungsjahr im Verein sind: Walter Ruck, Jürgen Ehrmann und Erwin Thees.

    Unser Verein ist Mitglied beim Bayerischen Sportschützenbund und einer der ältesten Bogensportvereine im Schützengau Hesselberg. Unser Verein sendete Impulse in die Nachbarstädte und so entstanden durch die Pionierarbeit der Schopflocher Bogensportler im Laufe der Zeit mehrere Nachbarvereine.

    Nach Werner Bauer lenkten die Geschicke der Bogenschützen Horst Riekher, Günter Schehak, Hermann Kern, Hajo Bergod, Lothar Lindörfer, Heinrich Dirian, Nikolai Forche, Kati Voltz und Hans-Otto Kowalzick mit viel Engagement. Seit Januar leitet Marco Rasselnbruch die Abteilung.

    Der Verein hatte seit seiner Gründung zwischen 20 und 60 Mitglieder. Heute 2014 besteht die Abteilung Bogen aus 29 Mitgliedern.

    Überregional tätig waren im Schützengau Hesselberg, Werner Bauer, Werner Knoll und
    Hans-Otto Kowalzick als Gaureferenten Bogen.

     

  • Gesellschaftliches, Aktives Vereinsleben
  • Bei der Frage, was die Bogenschützen in 35 Jahren Vereinsgeschichte erreicht haben, stehen nicht nur sportliche Erfolge und Leistungen im Vordergrund. Durch die gute Arbeit des Vereins konnte vielen Kindern und Jugendlichen Freude an diesem Sport vermittelt werden.

    Aber auch die Gemeinschaft stand und steht im Mittelpunkt der Arbeit von Vereinen. Neben den sportlichen Aktivitäten spielt bei uns das gesellschaftliche Zusammenleben eine wichtige Rolle. Gemeinschaftliche Vereinsausflüge, z.B. 2007 ein Besuch bei den Weltmeisterschaften im Bogenschießen in Leipzig, Spanferkel- und Grillfeste, Fackel- und Weihnachtsschießen sowie die Teilnahme an vielen Festumzügen in der Umgebung sind Bestandteil im Vereinsleben der Bogenschützen.

    Das gemeinschaftliche Empfinden und ein Zusammengehörigkeitsgefühl ist eine wichtige Erfahrung, die die Jugendlichen auf ihren Lebensweg mitnehmen können.

    Intensiver Jugendarbeit ist es zu verdanken, dass bei uns Schüler und Jugendliche große Erfolge verzeichnen konnten. Neben unzähligen Gaumeistern und Mittelfränkischen Meistern, sind auch Bayerische Meister und mit Sandra Bergold 1991 und Andre Röhrle 2011 “ Deutsche Meister“ aus der Bogensportabteilung des TSV Schopfloch hervorgegangen.

     

  • Fernsehen
  • Ein Fernsehteam drehte einen Beitrag über Schopflocher und Dinkelsbühler Nachwuchs Bogenschützen. Einige Kinder nahmen auch die Einladung in das Kinderkanal- Fernsehstudio in Erfurt an, wo am 27.03.2000 die ganze Vielfalt in einem 20 Minuten Beitrag vorgestellt und gesendet wurde.

     

  • Ausrichter von Wettkämpfen
  • - Vereins- und Gaumeisterschaften Halle und FITA im Freien

    - Gaupokalschießen und Gaurundenwettkämpfen

    - Bezirksmeisterschaften Bogen FITA im Freien 1992 und 2014

    - Mittelfränkischer Jugendpokal 1983, 1989, 2003 und 2014

    - Berchesturniere, Pokalturniere, Grenzlandpokalturniere

    Beteiligung:
    am Ferienprogramm Markt Schopfloch, Spielfest Sparkasse Dinkelsbühl,
    Schnupperschießen und Gewerbeschau Markt Schopfloch

     

  • Auszeichnungen und Besondere Ehrungen
  • Im November 2006 bekamen die Bogenschützen Schopfloch die begehrte Jugendplakette „Jugendzuwachs 2006“, durch den 1. Gauschützenmeister Wolfgang Rubensdörfer und Ehrengauschützenmeister Walter Beck überreicht.

    Zu einem Empfang im Rathaus wurden geladen:

    Sandra Bergold, Sascha Bergold, Nikolai Forche, Daniel Lorenz und Erwin Thees

    Neujahrsempfang im Gemeindehaus:

    Andre Röhrle, Andre Kirchdörfer, Christian Bordt und Erwin Thees

    Schützengau Hesselberg:

    „Ausgeübte Ehrenämter“ Bronzene Ehrennadel: Hajo Bergold, Lothar Lindörfer, Erwin Thees

    Sportlerehrungen Schützengau Hesselberg:

    Andre Röhrle, Andre Kirchdörfer, Christian Bordt, Steffen Bellan, Nikolai Forche u. E. Thees

    Bogen-Gaujugendkönig:

    Nico Hutmann

    Mittelfränkischer Schützentag:

    Ehrung für Jugendschützen Andre Röhrle

    Mittelfränkischer Schützenbund

    „ In Besonderer Würdigung Sportlicher Leistungen“
    Die Peter-Lorenz-Ehrennadel in Bronze für Andre Röhrle, Nikolai Forche und Erwin Thees
    Die Peter-Lorenz-Ehrennadel in Silber für Nikolai Forche und Erwin Thees

    Vom Bayerischen Sportbund verliehene Ehrung

    Protektorabzeichen (Herzog Franz) in Silber für Erwin Thees

     

  • Herausragende Sportliche Ereignisse
  • In den 35 Jahren der Vereinsgeschichte konnten wir 33 Startplätze bei Deutschen Meisterschaften belegen.

    Die Teilnehmer:

    1 x Anita Heinz, 1 x Daniel Lorenz, 1 x Andre Kirchdörfer,
    4 x Sandra Bergold, 5 x Sascha Bergold, 5 x Nikolai Forche,
    6 x Andre Röhrle, 10 x Erwin Thees
     

    Deutsche Meister:

    1991: Sandra Bergold, Jugendklasse w. 1068 Ringe, DM Halle in München
    2011: Andre Röhrle, Jungendklasse Comp. 677 Ringe, DM FITA in Feucht
     

    DM - Platz 3:

    1988: Sandra Bergold, Schülerklasse w. 613 Ringe, DM FITA in Appenweier
    1997: Erwin Thees, Schützenklasse Comp. 571 Ringe, DM Halle in Koblenz
    2000: Nikolai Forche, Jugendklasse Comp. 652 Ringe, DM FITA in Zeven
    2011: Andre Röhrle, Jungenkl. Comp. 568 Ringe, DM Halle in Dietzenbach
     

    Bayerische Meister:

     

    1980: Anita Heinz, Schülerklasse w. 1087 Ringe, BM FITA
    1991: Sandra Bergold, Jugendklasse w. 1099 Ringe, BM FITA
    1998: Nikolai Forche, Schülerklasse Comp. 533 Ringe, BM Halle
    1999: Daniel Lorenz, Jugendklasse Comp. 603 Ringe, BM FITA
    2000: Nikolai Forche, Jugendklasse Comp. 545 Ringe, BM Halle
    2001: Nikolai Forche, Jugendklasse Comp. 655 Ringe, BM FITA
    2005: Erwin Thees, Altersklasse Comp. 571 Ringe, BM Halle
    2008: Erwin Thees, Altersklasse Comp. 669 Ringe, BM FITA
    2010: Andre Röhrle, Jug/Juniorenklasse Comp. 377 Ringe, BM Feldbogen
    2010: Andre Röhrle, Juniorenklasse Comp. 658 Ringe, BM FITA
     

    (Mannschaft)

    2010: Andre Röhre, Andre Kirchdörfer, Christian Bordt, Juniorenklasse Comp., 1634 Ringe, BM Halle
    2010: Andre Röhre, Andre Kirchdörfer, Christian Bordt, Juniorenklasse Comp., 1861 Ringe BM FITA
    2011: Andre Röhre, Andre Kirchdörfer, Christian Bordt, Juniorenklasse Comp., 1639 Ringe BM Halle
     

    BM - Platz 2:

    1990: Sandra Bergold, Jugendklasse w. 1003 Ringe, BM FITA
    1991: Sandra Bergold, Jugendklasse w. 1035 Ringe, BM Halle
    1993: Sandra Bergold, Juniorenklasse w. 507 Ringe, BM Halle
    2000: Nikolai Forche, Jugendklasse Comp. 633 Ringe, BM FITA
    2001: Nikolai Forche, Jugendklasse Comp. 541 Ringe, BM Halle
    2004: Nikolai Forche, Juniorenklasse Comp. 638 Ringe, BM FITA
    2010: Erwin Thees, Altersklasse Comp. 566 Ringe, BM Halle
    2010: Andre Kirchdörfer, Jug/Juniorenklasse Comp. 363 Ringe, BM Feldbogen
     

    (Mannschaft)

    1989: Sascha Bergold, Sandra Bergold, Tobias Lampert, Jugendklasse 2942 Ringe, BM Halle
    1990: Sascha Bergold, Sandra Bergold, Tobias Lampert, Jugendklasse 2918 Ringe, BM Halle
    1990: Sascha Bergold, Sandra Bergold, Tobias Lampert, Jugendklasse 3222 Ringe, BM FITA
     

    BM - Platz 3:

    1992: Sandra Bergold, Juniorenklasse w. 1041 Ringe, BM Halle
    1997: Thomas Thees, Schülerklasse Comp. 453 Ringe, BM Halle
    1997: Erwin Thees, Schützenklasse Comp. 568 Ringe, BM Halle
    1999: Daniel Lorenz, Jugendklasse Comp. 469 Ringe, BM Halle
    2004: Erwin Thees, Altersklasse Comp. 653 Ringe, BM FITA
    2006: Erwin Thees, Altersklasse Comp. 647 Ringe, BM FITA
    2011: Andre Röhrle, Juniorenklasse Comp. 566 Ringe, BM Halle
     

    (Mannschaft)

    1989: Sascha Bergold, Sandra Bergold, Tobias Lampert, Jugendklasse 3101 Ringe, BM FITA
     

    Bezirksmeister:

    Nikolai Forche: 13 x Gold 1 x Silber 2 x Bronze
    Andre Röhrle: 8 x Gold 7 x Silber 4 x Bronze
    Erwin Thees: 5 x Gold 19 x Silber 9 x Bronze
     

    Gaumeister:

    Erwin Thees: 29 x Gold, 10 x Silber, 1 x Bronze erfolgreichster Teilnehmer
     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Danksagung und Abschluss
  • Dank gilt allen Vereinsmitgliedern, Eltern und Freunden, die sich in den vergangenen Jahren ehrenamtlich für die Bogenschützen engagiert haben.

    Die Abteilung Bogensport bedankt sich außerdem bei allen Sponsoren und Gönnern für die gute Unterstützung.

    Für die Zukunft des Bogenvereins in Schopfloch wünschen wir uns weiterhin viele interessierte und engagierte Anhänger des Bogensports, viele gute sportliche Erfolge und Alle ins Gold.