Kreisklasse 2 2009/10 (Stand 14.11.2009)

Spielbericht

9. Spieltag - Samstag, 14.11.2009 - 13:15

TSV Schopfloch - SV Schalkhausen 1:1 (1:1)

TSV Schopfloch: 1 Dominik Ganzer - 2 Niko Schmidt, 4 Christian Richter - 20 Maximilian Weybrecht (16. 88 Stefan Ganzer), 10 Philipp Vogel, 44 Daniel Rögele (45. 8 Bastian Winterstein), 7 Tobias Grillenberger, 23 Maximilian Treu - 6 Jean-Claude Körner - 13 Niklas Waha, 11 Florian Beck

Tore: 0:1 (8.); 1:1 Maximilian Treu (9. / Jean-Claude Körner)

Schiedsrichter: Manfred Bald (FC Dombühl)

Gelbe Karte: Jean-Claude Körner (2.) (29., Faulspiel) / -

Der TSV Schopfloch kam nur schwer in das Spiel weil Schalkhausen sehr agresiv in den Zweikämpfen war.so

musste man auch bereits in der 8 Minute das 0:1 hinehmen als die Abwehr des TSV zu unentschlossen war und der

Stürmer freistehend einschiessen konnte,doch nur 1 Minute später konnte man den Ausgleich erzielen als Jean-Claude

Körner von rechts mit guten zuspiel in die mitte Maximilian Treu bediente und dieser alleine vor dem Torwart zum 1:1

einschob.in der 16 Minute hätte man in Führung gehen müssen als wieder Jean-Claude Körner,Maximilian Treu auf die

Reise schickte,doch dieser scheiterte diesmal an den guten Torwart der Gäste.Danach verflachte das Spiel etwas und

es spielte sich viel im Mittelfeld ab,der TSV erzielte zwar in der 25 Minute nach zuspiel von Niklas Waha auf Stefan Ganzer

noch einen Treffer,doch diesen erkannte der Schiedsrichter nicht an,weil Niklas Waha vorher mit gestreckten Fuß zu

Werke ging,so blieb es zur Halbzeit beim 1:1.Nach der Pause musste man gleich zwei brenzlige Situationen überstehen

als Dominik Ganzer einen Fernschuß gerade noch mit einer guten Parade unter der Latte herausfischte und die Abwehr

des TSV nur als Zuschauer da stand als der Stürmer aus 3 Metern den abpraller nicht im Gehäuse unterbrachte da der

Torhüter mit einen riesen Fußreflex den Ball zur Ecke klären konnte,danach besann man sich wieder das Spiel in die Hand

zu nehmen.So hatte Niklas Waha dreimal die Möglichkeit die Führung zu erzielen als er jedes mal alleine vor dem Torwart

auftauchte doch jedesmal scheiterte er an diesen.Ab der 55 Minute war dann wieder ein bruch beim TSV und der Gast aus

Schalkhausen kam wieder besser in das Spiel,so das man Angst haben musste das Spiel noch zu Verlieren doch der sehr

starke Torhüter Dominik Ganzer war immer auf der hut,man hatte dann in der 64 Minute noch einmal die Möglichkeit zur

Führung als Daniel Rögele sich durchsetzten konnte und aus 14 Metern nur kanpp über das Tor schoß.Am Ende konnte

man sich beim Torhüter bedanken das man 1.Punkt da behalten hat,denn wenn man 100% Chanchen nicht verwetet kann

das auch nach hinten los gehen wenn der Torwart Dominik Ganzer nicht ein sicherer Rückhalt seiner Mannschaft gewesen

wäre.