Kreisklasse 1 2009/10 (Stand 17.10.2009)

Spielbericht

6. Spieltag - Samstag, 17.10.2009 - 16:00

TSV Schopfloch - SG Königshofen 5:2 (3:1)

TSV Schopfloch: 1 Julien Frey - 6 Fabian Siegl, 13 Christoph Ruck, 4 Steffen Ritter - 5 Mathias Arold, 11 Tobias Ritter, 8 Nicolai Kober (25. 7 Jan Hammel), 15 Carsten Körner - 10 Nikolaj Markowitsch - 9 Manuel Reuter, 17 Kevin Kopp (61. 14 Kai Köppelreiter)

Tore: 1:0 Nikolaj Markowitsch (3. / Mathias Arold); 2:0 Mathias Arold (13. / Tobias Ritter); 3:0 Jan Hammel (37.); 3:1 (42.); 3:2 (Foulelfmeter, 60.); 4:2 Manuel Reuter (79. / Christoph Ruck); 5:2 Jan Hammel (89. / Manuel Reuter)

Gelbe Karte: Steffen Ritter (57., Faulspiel), Mathias Arold (3.) (80., Faulspiel) / -

Strafminuten: 5:0

5-Minuten-Strafe: Mathias Arold (85., Meckern) / -

Der TSV begann sehr konzentriert und ging dann auch bereits in der 3 Minute in Führung,als Mathias Arold von der rechten Seite

einen schöne Flanke auf die linke Strafraumgrenze spielte und Nikolaj Markowitsch freihstehend zum 1:0 einschiessen konnte,in der

10 Minute setzte dann Mathias Arold nach Flanke von Tobias Ritter einen Kopfball nur knapp über das Tor,doch in der 13 Minute

machte er es besser,als er nach einen Eckball von Tobias Ritter sicher zum 2:0 einköpfte.Nach 16 Minuten setzte Nikolaj

Markowitsch zu einen Fernschuss an,doch dieser verfehlte nur knapp sein Ziel,im Gegenzug hatten die Gäste ihre erste Chanche ,

doch der Torhüter von Schopfloch hatte keine Mühe den Ball zu entschärfen,danach verflachte das Spiel etwas und man hatte

erst wieder in der 28 Minute durch Manuel Reuter eine Möglichkeit doch der Torhüter der Gäste konnte diesen Ball entschärfen.

Danach gab es eine Dopppelchanche für die Gäste,erst musste Julien Frey eingreifen und dann Carsten Körner auf der Linie klären.

In der 37 Minute das 3:0 für den TSV als Jan Hammel einen haltbaren Freistoss ins Tor zirkelte.Nur 5 Minuten später dann der

Anschlusstreffer nach dem Julien Frey einen aufsetzenden Ball aus 20 Metern nicht festhalten konnte und der freihstehende Stürmer

nur noch einschieben brauchte,so ging man mit 3:1 in die Halbzeitpause.Nur 3 Minuten nach der Halbzeit konnte der Gast gerade

noch auf der Linie retten als Carsten Körner nach einen Eckball von Nikolaj Markowitsch zum Kopfball ansetzte.In der 51 Minute

konnte Julien Frey einen Schuß aus 25 Metern super parieren,aber nur 1 Minute später hatte er Glück als der Gästestürmer nach

einen Fehler von ihm,diese Chanche nicht nutzen konnte,Danach kam der TSV nicht mehr aus der Abwehr und man hatte Glück

das man nach guten Chanchen der Gäste nicht den Anschlußtreffer bekam,der dann in der 60 Minute doch fiel nach dem Tobias

Ritter einen Faulelfmeter verursachte.Erst in der 67 Minute hatte man durch Manuel Reuter wieder eine Möglichkeit nach einen

Freistoss,doch der Torhüter hielt diesen Ball mühelos,danach spielte nur noch eine Mannschaft und zwar der Gast aus Königshofen.

In der 79 Minute dann die erlösung als Nikolaj Markowitsch einen Konter einleitete und Manuel Reuter mit etwas Glück das 4:2

erzielte.In der 85 Minute bekam Mathias Arold eine 5 Minuten Zeitstrafe nach dem er schon in der 80 Minute die Gelbe

Karte gesehen hatte,so musste man die letzten 5 Minuten in Unterzahl spielen,man konnte aber trotzdem in der 89 Minute den

Schlußpunkt setzen Als Manuel Reuter eine Flanke zu den freihstehenden Jan Hammel spielte und dieser keine Mühe hatte den

Endstand von 5:2 herzustellen,als Fazit kann man sagen das dieser Sieg dann am Ende doch verdient war.