Kreisklasse 2 2008/09 (Stand 08.11.2008)

Spielbericht

9. Spieltag - Samstag, 08.11.2008 - 14:15

TSV Schopfloch - SV Schalkhausen 6:1 (3:1)

TSV Schopfloch: 1 Maik Soldner - 3 Tobias Grillenberger (36. 9 Paul Hammel), 11 Samuel Holle, 2 Niko Schmidt - 5 Maximilian Treu (46. 17 Florian Beck), 8 Andreas Heiß, 7 Friedrich Grimm - 6 Jean-Claude Körner, 10 Philipp Vogel - 14 Johnathan Teichmann (27. 15 Nico Köhler), 13 Niklas Waha

Tore: 0:1 (22.); 1:1 Friedrich Grimm (28.); 2:1 Jean-Claude Körner (31. / Nico Köhler); 3:1 Andreas Heiß (35. / Niklas Waha); 4:1 Maik Soldner (40. / Andreas Heiß); 5:1 Andreas Heiß (55. / Friedrich Grimm); 6:1 Nico Köhler (69. / Maik Soldner)

Schiedsrichter: Peter Holzschuh (Herrieden)

Man konnte nicht an die Leistung vom Mittwoch anknüpfen da man den Gegner aus Schalkhausen zu leicht nahm,und in

den ersten 25 Minuten überhaupt nicht in das Spiel fand weil man einfach mit vielen Einzelaktionen sich das Leben selber

schwer machte,so war es auch nicht verwunderlich das Schalkhausen die besseren Chanchen hatte und dann auch in der

22 Minute die 1:0 Führung erzielte,weil die komplette Mannschaft des TSV kein Zweikampfverhalten an den Tag legte und

der Stürmer auf einmal alleine vor dem Torhüter stand und überlegt einschoß.Danach ist die Mannschaft etwas aufgewacht

und versuchte nun mit Spielerischen mitteln zum Erfolg zu kommen,aber zunächst musste in der 28 Minute ein gut getretener

Freistoß von Friedrich Grimm herhalten um den Ausgleich zu erzielen.In der 31 Minute konnte dann der Eingewechselte Nico

Köhler mit einen guten Paß Jean-Claude Körner frei spielen und dieser erzielte die etwas glückliche Führung.Mit den

Halbzeitpfiff konnte Andreas Heiß nach Vorlage von Niklas Waha an zwei Mann vorbei gehen und die Kugel im kurzen Eck

zum 3:1 unterbringen.Nach der Pause ging der angeschlagene Paul Hammel für Maik Soldner in das Tor,dieser war es dann

auch der in der 40 Minute nach einer guten Steilpass von Andreas Heiß überlegt zum 4:1 einschoß.Danach hatte man die

Partie endlich im Griff und konnte sich einige Chanchen erspielen.In der 55 Minute konnte wieder Niklas Waha den mit

gelaufenen Andreas Heiß im Strafraum anspielen und dieser ging wieder an zwei Spielern vorbei und schloß zum 5:1 ab.In den

letzten Minute versuchte man immer wieder Niklas Waha in Szene zu setzten damit auch er seinen Treffer erzielen konnte,doch

auch die grösste Chanche in der 63 Minute wollte nicht klappen als er aus 5 Metern alleine vor dem Tor nur den Torhüter anschoß

Nur 2 Minuten später traf der Eingewechselte Florian Beck aus 11 Metern nur die Latte,so war es dann Nico Köhler vorbehalten

in der 69 Minute nach Steilpass von Maik Soldner in die Gasse mit einen klugen Flachschuß in das linke untere Eck seine gute

Leistung zum 6:1 ab zu schliessen.Schalkhausen hatte in der zweiten Halbzeit nur noch eine Möglichkeit als Samuel Holle an der

Mittellinie gegen zwei Mann den Ball verlor und dieser alleine auf das Tor zuging,doch Paul Hammel konnte geschickt den Spieler

nach ausen drängen so das dieser aus spitzen Winkel auf das Tor schoß und Friedrich Grimm noch vor der Linie zum Eckball

klären konnte.Insgesamt war es dann auch am Ende auch in dieser höhe Verdienter Sieg aber man sollte noch lernen auch gegen

die Vermeindlich schwächeren Mannschaften mit einer besseren Einstellung in das Spiel zu gehen.