Kreisklasse 2 2008/09 (Stand 02.05.2009)

Spielbericht

12. Spieltag - Samstag, 02.05.2009 - 14:15

TSV Schopfloch - TSV Wassertrüdingen 3:0 (1:0)

TSV Schopfloch: 1 Maik Soldner - 11 Samuel Holle, 2 Niko Schmidt - 12 Dominik Bernhardt, 5 Maximilian Treu, 8 Andreas Heiß, 7 Friedrich Grimm - 9 Paul Hammel (36. 4 Sascha Meichsner), 6 Jean-Claude Körner, 10 Philipp Vogel - 13 Niklas Waha

Tore: 1:0 Niklas Waha (7. / Andreas Heiß); 2:0 Andreas Heiß (39. / Friedrich Grimm); 3:0 Niklas Waha (47. / Paul Hammel)

Schiedsrichter: Rainer Bäuml

Gelbe Karte: Friedrich Grimm (6.) (41., Faulspiel), Niklas Waha (44., Faulspiel) / -

Im Nachholspiel vom 12 Spieltag kam der TSV Schopfloch besser in das Spiel und hatte bereits nach 4 Minuten die

erste groß Chanche als Niklas Waha alleine vor dem Tor an den Torhüter scheiterte,aber nur 3 Minuten später machte

er es besser als er nach einen zuspiel von Andreas Heiß aus 5 Metern den Torwart keine Chanche zur 1:0 Führung lies.

Nach der Führung war es wie abgeriessen und der Gast kam immer besser in das Spiel weil man im Mittelfeld zu viele

löcher aufbat und somit musste man bis zur Halbzeit um die knappe Führung zittern,weil man den Gast zuviel Spielraum

lies,so wie in der 27 Minute als sie durch einen direkten Freistoß nur die Latte trafen.Nach der Pause bekam man das Spiel

dann wieder besser in den Griff und versuchte vorallem dies jetzt auch Spielerisch zu lösen,so erspielte man sich dann auch

wieder gute Möglichkeiten die man aber erst mal nicht nutzte,so scheiterte wieder mal Niklas Waha alleine vor dem Torwart.

in der 39 Minute konnte man dann nach einen Eckball durch Friedrich Grimm,durch Andreas Heiß die 2:0 Führung erzielen

jedoch brauchte er 3 Versuche bis er den Ball über die Linie brachte.Nach dem Paul Hammel in der 46 Minute wieder

eingewechselt wurde konnte er in der 47 Minute einen Zweikampf im Mittelfeld Gewinnen und sofort Niklas Waha in Szene

setzen,dieser machte es dann alleine vor dem Torwart besser und schob zum 3:0 Endstand ein.Insgesamt war es dann ein

Verdienter Sieg,jedoch sollte man Mannschaften aus den unteren Tabellendrittel nicht immer so leicht nehmen,da man auch

durch leichtsinnige Spielweise viele Chanchen des Gegners zulies und nur durch gutes Stellungsspiel des guten Torhüters

Maik Soldner keinen Gegentreffer hinehmen musste.