Kreisklasse 1 2008/09 (Stand 04.04.2009)

Spielbericht

15. Spieltag - Samstag, 04.04.2009 - 16:00

TSV Schopfloch - SG Weidenbach 3:3 (3:1)

TSV Schopfloch: 1 Cedric Grimm - 4 Steffen Ritter, 5 Christoph Ruck, 6 Fabian Siegl - 15 Carsten Körner (71. 14 Kurt Hähnlein), 12 Julian Kränzlein (46. 17 Kevin Kopp) - 18 Tobias Ritter (46. 20 Mathias Arold), 8 Benedikt Teichmann, 13 Maximilian Dorsch, 10 Nikolaj Markowitsch - 11 Manuel Reuter

Tore: 0:1 (2.); 1:1 Maximilian Dorsch (12. / Benedikt Teichmann); 2:1 Manuel Reuter (13. / Maximilian Dorsch); 3:1 Carsten Körner (18. / Manuel Reuter); 3:2 (46.); 3:3 (80.)

Schiedsrichter: Thomas Göttler

Gelbe Karte: Nikolaj Markowitsch (3.) (32.), Maximilian Dorsch (4.) (68.) / -

Bereits in der 2 Minute ging man mal wieder mit 0:1 in Rückstand,weil man den Stürmer von Weidenbach

von der Mittelinie auf das Tor zu gehen lies und mit keinen Zweikampf verhalten versuchte ihn daran zu

hindern.Es dauerte dann auch bis zur 10 Minute bis man endlich in das Spiel fand,so konnte man in der 12

Minute nach einen Freistoss von Links von Benedikt Teichmann durch Maximilian Dorsch,der mit seinen

Kopfball aus 6 Metern den Torwart keine Chanche lies den Ausgleich erzielen.Nur 1 Minute später konnte

Maximilian Dorsch einen Angriff abfangen und desen Pass über 30 Meter nahm Manuel Reuter auf,auf der

halb linken Position konnte er auf das Tor zu gehen und mit seinen Schuss in das lange Eck aus 15 Metern

erzielte er die 2:1 Führung.Im Gegenzug fast der Ausgleich doch der Stürmer traf nur den Aussenpfosten.Nach

einen langen Ball konnte Manuel Reuter an der 16 Meter Linie den Ball abprallen lassen und Carsten Körner

erzielte mit einen Flachschuss aus 18 Metern in der 18 Minute die 3:1 Führung,danach gab es dann noch

Möglichkeiten auf beiden Seiten aber es blieb bei der 3:1 Halbzeitführung.Nach der Pause war das Spiel wie

abgeschnitten der TSV kam in keinsterweise mehr in das Spiel und musste bereits in der 46 Minute nach einen

Eckball durch einen Kopfball das 3:2 hinehmen,da in der Abwehr abstimmungsprobleme vorhanden waren,Der

Gast drängte den TSV immer mehr in seine Hälfte und man konnte sich davon nicht mehr befreien weil man im

eigenen Sturm durch erhebliche Stopfehler den Ball sofort wieder verlor und somit keine Entlastung für die Abwehr

schaffen konnte.So hatte man in der 2 Halbzeit nur noch einmal die Chanche das 4:2 zu erzielen als sich Manuel

Reuter auf der linken Seite endlich mal durchsetzen konnte und in die mitte Flanken konnte,doch Benedikt

Teichmann schaffte es aus 4 Metern vor dem Tor die Kugel über das Gehäuse zu schiessen.In der 80 Minute

wollte dann der Libero Christoph Ruck einen Alleingang aus der eigenen Hälfte starten,scheiterte aber an den

4 Gegenspieler,so das Weidenbach mit einen schnellen Konter den völlig Verdienten Ausgleich erzielte,man muss

sich die Frage stellen,was sucht der Libero bei einer 3:2 Führung im Sturm.Mit viel Glück konnte man dann das

Unentschieden über die Zeit retten.Wie schon beim letzten Spiel war es eine schwache Leistung in der 2 Halbzeit

und wenn man das nicht abstellt wird man in der Kreisklaase kein Spiel mehr Gewinnen.