Kreisklasse 1 2008/09 (Stand 17.06.2009)

Spielbericht

12. Spieltag - Mittwoch, 17.06.2009 - 19:00

SG Erzberg/Wettringen - TSV Schopfloch 2:9 (1:4)

TSV Schopfloch: 1 Cedric Grimm - 5 Christoph Ruck, 19 Heiko Meichsner, 6 Fabian Siegl - 20 Mathias Arold - 18 Tobias Ritter (46. 17 Kevin Kopp), 8 Benedikt Teichmann, 13 Maximilian Dorsch, 10 Nikolaj Markowitsch - 11 Manuel Reuter - 16 Patrick Hofmann

Eingewechselt: 46. 12 Julian Kränzlein

Tore: 0:1 Benedikt Teichmann (2. / Maximilian Dorsch); 0:2 Nikolaj Markowitsch (12. / Manuel Reuter); 0:3 Maximilian Dorsch (Foulelfmeter, 23.); 0:4 Maximilian Dorsch (25. / Nikolaj Markowitsch); 1:4 (40.); 1:5 Maximilian Dorsch (60. / Patrick Hofmann); 1:6 Julian Kränzlein (65. / Nikolaj Markowitsch); 2:6 (66.); 2:7 Mathias Arold (68. / Kevin Kopp); 2:8 Nikolaj Markowitsch (73.); 2:9 Kevin Kopp (80. / Manuel Reuter)

Schiedsrichter: Helmut Blandl

Im Nachholspiel und somit auch das letzte Punktspiel der Saison konnte die Mannschaft noch einmal ein

überzeugend gutes Spiel machen,so begann man bereits in der 2 Minute mit den ersten Treffer wo Benedikt

Teichmann alleine auf den Torwart zu gehen konnte und vollenden konnte.In der 12 Minute konnte nach

Vorarbeit von Manuel Reuter per Kopf Nikolaj Markowitsch zum 2:0 einköpfen.Maximilian Dorsch erzielte in

der 23 Minute durch einen Faulelfmeter das 3:0,der gleiche Spieler war es dann auch der das 4:0 in der 25

Minute erzielte.Fünf Minuten vor der Halbzeit musste man dann den Anschlusstreffer zum 4:1 hinehmen und

so ging man dann auch in die Halbzeitpause.In der 60 Minute konnte dann Maximilian Dorsch mit seinen

dritten Tor das 5:1 erzielen.Sehr erfreulich war es dann als Julian Kränzlein der meist in dieser Saison auf

der Ersatzbank platz nahm mit seinen Treffer in der 65 Minute das 6:1 erzielte,aber nur 1 Minute später musste

man wieder einen Treffer zum 6:2 hinehmen.Die Schlusspunkte setzten dann die B-Jugend Spieler die in der

Rückrunde des öfteren aushelfen musste,so erzielte Mathias Arold das 7:2, und Kevin Kopp das 9:2,das 8:2

machte noch Nikolaj Markowitsch der somit Torschützenkönig der A-Jugend mit 15 Treffer wurde.Insgesamt

konnte man mit dieser Saison zufrieden sein,da man nie in den Abstiegskampf geriet,bei mehr zusammenhalt der

Mannschaft wäre sogar ein besserer Platz als der achte drin gewesen.