Kreisgruppe 6 2007/08 (Stand 28.09.2007)

Spielbericht

3. Spieltag - Freitag, 28.09.2007 - 18:00 - Schopfloch

TSV Schopfloch - TSV Wassertrüdingen 2:5 (1:3)

TSV Schopfloch: 1 Bastian Winterstein (3), 12 Christian Richter (2,5) - 14 Daniel Rögele (3) (38. 15 Johnathan Teichmann (3)), 2 Niko Schmidt (3,5) (31. 3 Tobias Grillenberger (2,5)), 5 Jonas Schmid (2,5), 4 Dominik Bernhardt (2,5) - 9 Maximilian Treu (2,5) (49. 17 Maximilian Weybrecht (3)), 6 Jean-Claude Körner (1) - 11 Florian Beck (1) (55. Liridon Marinio (4)), 7 Nico Köhler (2) - 8 Stefan Ganzer (2,5)

Tore: 0:1 (4.); 0:2 (6.); 1:2 Nico Köhler (19. / Stefan Ganzer); 1:3 (28.); 2:3 Stefan Ganzer (42.); 2:4 (45.); 2:5 (60.)

Schiedsrichter: Willi Schülein; Note: 3

Nach dem Spielfreien Wochenende konnte man das Abwehrverhalten nicht verbessern und musste bereits nach 6 Minuten

einen 2:0 Rückstand hinehmen,da die Abwehr ihre Gegenspieler frei Kombinieren und Spielen lies.Danach kam der TSV besser

ins Spiel und hatte viele Chanchen um den Anschlußtreffer zu erzielen,das gelang dann in der 19 Minute als man Stefan Ganzer

auf der linken Seite in höhe der Mittellinie frei Spielen konnte und dieser mit klugen Pass in die Gasse Nico Köhler anspielte,dieser

konnte alleine auf den Torwart zulaufen und erzielte den 2:1 Anschlußtreffer.Es spielte dann nur noch der TSV,aber man konnte von

6 guten Chanchen kein Tor mehr vor der Halbzeit erzielen,im Gegenteil nach einen Konter der Gäste musste man sogar noch in der 28

Minute das 3:1 hinehmen der Spieler stand aber klar in Abseits.Nach der Pause das gleiche Spiel der TSV drückte wieder und erspielte

sich eine Chanche nach der anderen,die grösste hatte dann Florian Beck der freihstehend aus 5 Metern den Ball links am Pfosten vorbei

zog,aber er war neben Jean-Claude Körner bester Spieler auf den Platz.In der 42 Minute schlug der Gästetorwart einen Abstoss genau

auf Stefan Ganzer dieser konnte dann aus 18 Metern die Kugel ins lange Eck versenken zum 2:3.Man versuchte das 3:3 zu erzielen

musste aber dann noch durch 2 Konter das 4:2 in der 45 Minute und das 5:2 in der 60 Minute hinehmen und kassierte so eine

vermeidbare Niederlage,denn das Chanchen Verhältniss war 15:6 für den TSV.Man muss in der Abwehr dringend eine lösung finden

damit man da sicherer steht dann kann man, solche Spiele auch Gewinnen.