Kreisliga Frankenhöhe 2007/08 (Stand 14.10.2007)

Spielbericht

13. Spieltag - Sonntag, 14.10.2007 - 15:00

TSV Emskirchen - TSV Schopfloch 5:0 (2:0)

TSV Emskirchen: Steffen Hauser, Markus Dummert, Michael Wick, Oliver Doll, Benjamin Brendel (60. Dominik Löw), Klaus Fierus, Christian Perschke (36. Stefan Lux), Andreas Winnerlein (84. Horst Theil), Johannes Weisbach, Antonio Jelec, Max Rippl

TSV Schopfloch: Reiner Brunner - Markus Heidecker, Steffen Ganzer (73. Michael Kastner), Christian Bayer - Marcel Schuppe, Johannes Kohr, Ralf Göttfert, Thomas Dürsch - Michael Weik (62. Michael Heinlein), Frederik Treu, Jan Neumeyer

Tore: 1:0 Andreas Winnerlein (25.); 2:0 Max Rippl (35.); 3:0 Benjamin Brendel (48.); 4:0 Andreas Winnerlein (55.); 5:0 Johannes Weisbach (80.)

Gelbe Karte: Michael Wick, Christian Perschke, Andreas Winnerlein / Markus Heidecker (8.), Marcel Schuppe (5.)

Auch beim zweiten Auftritt innerhalb einer Woche in den nördlichen Gefilden des Fußballkreises musste der TSV Schopfloch eine 0:5-Packung mit nach Hause nehmen. Dabei konnte man die Partie in der ersten halben Stunde noch ziemlich ausgeglichen gestalten und ließ so gut wie keine Torchancen der Platzherren zu. Diese versuchten in dieser Phase mit einigen üblen Fouls im Mittelfeld ins Spiel zu finden und durften froh sein, nicht schon zeitig in Unterzahl geraten zu sein. Wie ein Blitz aus heiterem Himmel erzielte dann Winnerlein mit einem fulminanten Schuss aus ca. 23 m die Führung für Emskirchen (25.). Davon kaum erholt war es nur 10 Minuten später Max Rippel, der nach einer unübersichtlichen Situation frei zum Schuss kam und unhaltbar ins lange Eck vollstreckte. Nach dem Seitenwechsel dauerte es dann nur fünf Minuten bis zur endgültigen Entscheidung, als TSV-Keeper Rainer Brunner ein harmloses Schüsschen durch die aufnahmebereiten Arme hindurch ins Tor rutschen ließ. Im weiteren Verlauf resignierte Schopfloch dann immer mehr und da auch Emskirchen nicht mehr als nötig tat, plätscherte die Partie emotionslos und ohne große Höhepunkte vor sich hin. Die beiden letzten Tore für die Gastgeber markierten Winnerlein mit seinem zweiten Tagestreffer und Goalgetter Johannes Weisbach 10 Minuten vor dem Ende.


Generiert mit Professional League 2006