Kreisliga Frankenhöhe 2007/08 (Stand 23.09.2007)

Spielbericht

9. Spieltag - Sonntag, 23.09.2007 - 15:00

TSV Schopfloch - TSV Schnelldorf 0:0

TSV Schopfloch: Reiner Brunner - Markus Heidecker (32. Marcel Treu), Steffen Ganzer, Christian Bayer - Johannes Kohr, Ralf Göttfert, Stefan Grum (75. Michael Weik), Thomas Dürsch - Jan Neumeyer (52. Michael Kastner), Hamdi Milaj, Michael Heinlein

TSV Schnelldorf: Mario Lang, Heiko Kurz, Manuel Winnekamp, Stefan Hofecker, Markus Beck (55. Alexander Kleinert), Jens Hofelich, Tobias Schmidt (50. Carsten Zorn), Kai Trump, Adrian Blanita, Guido Günther, Timo Beck

Tore: Fehlanzeige

Zuschauer: 125

Gelbe Karte: Michael Heinlein (2.) / Stefan Hofecker

Nach dem Rücktritt von Trainer Jürgen Baumann präsentierte sich Schopfloch gegen wie die Feuerwehr loslegende Schnelldorfer Elf anfangs verunsichert und hatte Glück, das Adrian Blanita in der 6. Minute mit einem Kopfball am Außenpfosten scheiterte. Danach kämpften sich die Gastgeber in die Partie und Hamdi Milaj schmetterte in der 19. Minute einen Volleyschuss aus 25 Metern an die Latte. Die beste Chance zur Führung hatte in der 37. Minute Michael Heinlein, sein Schuss wurde nach einem schönen Solo im letzten Moment abgeblockt.

Auch nach der Pause war der heimische TSV gegen die favorisierten Gäste gleichwertig, hatte aber Pech, als Milaj nach herrlicher Einzelleistung knapp verzog. Die Gäste, die ihr Heil immer wieder mit weiten Bällen in die Spitze suchten, waren im weiteren Verlauf zwar optisch überlegen, jedoch nur selten wirklich torgefährlich. So blieb es beim torlosen Remis, dass sich Schopfloch aufgrund der erstklassigen kämpferischen Einstellung redlich verdiente.


Generiert mit Professional League 2006