Kreisliga Frankenhöhe 2007/08 (Stand 09.09.2007)

Spielbericht

7. Spieltag - Sonntag, 09.09.2007 - 15:00

TSV Schopfloch - Spfr. Dinkelsbühl 0:2 (0:1)

TSV Schopfloch: Reiner Brunner - Markus Heidecker, Steffen Ganzer (46. Michael Heinlein), Christian Bayer - Marcel Schuppe, Johannes Kohr (86. Marc Leprich), Ralf Göttfert, Thomas Dürsch (59. Michael Kastner) - Frederik Treu, Jan Neumeyer, Hamdi Milaj

Spfr. Dinkelsbühl: Adalbert Choinski, Torsten Grube, Florian Thorwart, Marco Knezevic, Stefan Friedrich, Marc Fleps, Mario Bohnet, Steve Müller, Kevin Müller, Maximilian Walther (65. Waldemar Rjabov), Johannes Bauer (79. Adrian Cherlea)

Tore: 0:1 Johannes Bauer (24.); 0:2 Kevin Müller (90.)

Zuschauer: 140

Gelbe Karte: - / Maximilian Walther (40.), Marco Knezevic (59.), Steve Müller (85.)

Beide Mannschaften neutralisierten sich in der Anfangsphase gegenseitig, so dass die Zuschauer kaum Torraumszenen sahen. Die erste (und leider einzige) Möglichkeit für Schopfloch hatte Jan Neumeyer nach 13 Minuten, sein Schuss aus 15 Metern strich knapp über das Tor. Nach ca. 20 Minuten wurden die Gäste etwas offensiver. Dennoch überraschend dann das 0:1, als Johannes Bauer einen Konter clever abschloss. TSV-Torhüter Rainer Brunner machte hierbei eine unglückliche Figur. Praktisch mit dem Pausenpfiff zeigte Brunner dann seine ganze Klasse, als er binnen Sekunden zweimal glänzend reagierte und seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand bewahrte.

Auch im zweiten Spielabschnitt waren die Gäste die bessere von zwei schwachen Mannschaften. Schopfloch agierte vollkommen lathargisch und war im Offensivbereich erschreckend harmlos. Auch die zahlreichen Standardsituationen wurden teilweise kläglich vergeben, so dass die Spfr. ohne größeren Anstrengungen das Spiel jederzeit kontrollierten. In einer überraschend fairen Partie erzielte dann Kevin Müller mit dem Schlusspfiff das 0:2, als er von einem Mißverstandnis zwischen Markus Heidecker und Rainer Brunner profitierte.


Generiert mit Professional League 2006