Kreisliga Frankenhöhe 2007/08 (Stand 25.08.2007)

Spielbericht

5. Spieltag - Samstag, 25.08.2007 - 17:00

TSV Schopfloch - TV Markt Weiltingen 2:2 (0:2)

TSV Schopfloch: Jörg Wichary - Markus Heidecker, Steffen Ganzer, Christian Bayer - Marcel Schuppe, Johannes Kohr, Thomas Dürsch (68. Jochen Oberhäuser) - Frederik Treu, Jan Neumeyer, Hamdi Milaj, Michael Heinlein (57. Nicolas Treu)

TV Markt Weiltingen: Jochen Langkammerer, Michael Schmidt, Michael Sauber, Tobias Beck, Florian Beck (14. Dieter Schuster), Manuel Schmidt, Stefan Fugger (68. Michael Gehring), Hofmann Thomas, Tobias Schmidt, Tobias Gehring (63. Friedrich Ruck), Andreas Hahn

Tore: 0:1 Tobias Gehring (30.); 0:2 Andreas Hahn (37.); 1:2 Johannes Kohr (63. / Jan Neumeyer); 2:2 Frederik Treu (Handelfmeter, 83.)

Zuschauer: 130

Gelbe Karte: Markus Heidecker (4.), Frederik Treu, Marcel Schuppe (3.) (23.), Jan Neumeyer (31.), Michael Heinlein (35.) / Michael Schmidt, Manuel Schmidt, Stefan Fugger, Tobias Gehring, Michael Sauber (31.)

Das Kirchweihspiel begann sehr verhalten und bot beiden Teams kaum Torchancen. Die einzig nennenswerte Möglichkeit für den TSV hatte nach 20 Minuten Michael Heinlein, als er den Ball am herauseilenden Gästekeeper Langkammerer vorbei köpfte, der Ball strich jedoch knapp am Tor vorbei. Weitere Möglichkeiten waren im ersten Durchgang seitens des TSV nicht zu verzeichnen, da die Angriffsbemühungen durch viele Fehlpässe im Keim erstickt wurden. Die Weiltinger Führung fiel dann dennoch überraschend, als ein Freistoß von Tobias Gehring im kurzen Eck einschlug (30.). Nur sieben Minuten später folgte das scheinbar vorentscheidende 0:2 als die Gäste mit zweiDoppelpässen die gesamte Schopflocher Abwehr düpierten und Andreas Hahn vollstreckte.

Nach der Pause besann sich der TSV auf seine kämpferischen Tugenden und Johannes Kohr erzielte in der 63. Minute nach einem Distanzschuss aus 30 Metern mit einem "Tor des Monats" den Anschlusstreffer. Doch auch nach dem Anschlusstreffer bestimmten Ungenauigkeiten den Spielaufbau der Heimelf und so konnte die nicht immer sicher wirkende Gästeabwehr kaum in Bedrängnis gebracht werden. Kurz vor Spielende fiel dann doch der etwas glückliche Ausgleich, als Frederik Treu einen Handelfmeter sicher verwandelte (83.). Keine zwei Minuten später dann die erneute Führung für Weiltingen, doch Jörg Wichary sicherte mit einer Glanzparade den nicht unverdienten Punkt. Und hätte praktisch im Gegenzug Hamdi Milaj völlig freistehend vor dem Gästegehäuse das 2:1 markiert, wäre sogar der 2. Saisonsieg möglich gewesen.


Generiert mit Professional League 2006