D-Jugend Kreisklasse 3 2006/07 (Stand 20.04.2007)

Spielbericht

16. Spieltag - Freitag, 20.04.2007 - 18:00

TSV Schopfloch - DJK Wolframs-Eschenbach 1:6 (1:4)

TSV Schopfloch: 13 Friedrich Grimm (3) - 15 Niko Schmidt (2), 4 Sascha Meichsner (2,5) (31. 8 Niklas Waha (2,5)), 2 Thorsten Schneider (2) - 1 Jeam-Claude Körner (2,5), 12 Samuel Holle (3), 14 Tobias Grillenberger (2,5) (25. 3 Dominik Bernhardt (2,5)) - 7 Philipp Vogel (2,5), 10 Maik Soldner (2) - 6 Paul Hammel (2,5) - 5 Andreas Heiß (1,5)

Tore: 0:1 (6.); 0:2 (9.); 0:3 Maik Soldner (Eigentor, 13.); 1:3 Paul Hammel (14. / Niko Schmidt); 1:4 (20.); 1:5 (38.); 1:6 (42.)

Gelbe Karte: Jeam-Claude Körner / -

Man konnte nicht wie in der vergangenen Woche gegen Petersaurach an der Leistung anknüpfen,hatte man in den

ersten 5 Minuten noch zwei gute Chanchen um selbst mit 1:0 in Führung zu gehen,musste man aber bereits in der 6

Minute das 1:0 für den Gast hinehmen.Man kam nicht richtig in die zwei Kämpfe und stand einfach zu weit von seinen

Gegenspieler weg so das der Gast in der 9 Minute das 2:0 erzielen konnte.In der 13 Minute kam nach einen Gewühl im

Strafraum der Gast durch ein Eigentor von Maik Soldner mit 3:0 in Führung.Dann in der 14 Minute konnte sich Niko Schmidt

auf der linken Seite durchsetzen und Passte den Ball an der Mittellinie schön in den freien Raum wo Paul Hammel mit seiner

Schnelligkeit alleine auf den Torwart zu lief der Torwart der Gäste konnte den Ball noch Abwehren aber in nachsetzen konnte

er den Ball ins Leere Tor einschieben zum 1:3 so das noch mal Hoffnung aufkam. Nach den ersten Tor in der Rückrunde

ging durch die Mannschaft ein Ruck und lieferte sich mit den Gast einen offenen Schlagabtausch,der Unterschied war nur das

der Gast seine Chanchen besser ausnutzte so wie in der 20,38 und 42 Minute zum 6:1 Endstand.Aber was man in der Vorrunde

noch nicht schafte mit schönen Spielzügen aus der Abwehr vor das Gegnerische Tor zu gelangen wird im besser den man hat

in der zweiten Halbzeit immer mehr Versucht dies mit einen Tor ab zu schliessen,man muss halt noch Hart an der Abschlusschwäche

der Mannschaft Arbeiten damit man auch seine Chanchen ausnützt.