C-Jugend Kreisklasse 2 2006/07 (Stand 23.06.2007)

Spielbericht

22. Spieltag - Samstag, 23.06.2007 - 14:15

TSV Schopfloch - FC Heilsbronn 3:2 (1:1)

TSV Schopfloch: Steffen Ficht, Daniel Ganzer, Francesco de Marsico, Kevin Kopp, Matthias Arold, Sebastian Horn (67. Stefan Kunz), Sven Kranz, Nicolai Kober, Simon Glattenlöhner (42. Jean-Claude Körner), Lukas Wäscher, Andreas Heiss (70. Philipp Vogel)

Tore: 0:1 (18.); 1:1 Daniel Ganzer (20. / Matthias Arold); 1:2 (42.); 2:2 Kevin Kopp (Foulelfmeter, 65.); 3:2 Matthias Arold (70. / Daniel Ganzer)

Im letzten Spiel der C-Jugend musste man gegen den FC Heilsbronn antreten,nach dem beide Punktgleich mit 16 Punkten

waren und es um den 2 Abstiegsplatz aus der Kreisklasse 2 ging musste der TSV Schopfloch Gewinnen da bei Punktgleichheit

der Direkte Vergleich zählt und das Hinspiel hatte man mit 4:1 Verloren.Da gab es keinen besseren Anlass als dieses Spiel als

Einlage beim Dorfpokal vor vielen Zuschauern auszutragen.Der TSV begann zwar Nervös aber trotzdem Konzentriert und in den

ersten 15 Minuten hatte man auch zwei Chanchen um in Führung zu gehen.In der 18 Minute dann die kalte Dusche für den TSV

nach den man einmal in der Abwehr nicht Aufpasste nutzte dies der FC Heilsbronn zur 1:0 Führung.Aber der TSV schlug in der 20

Minute zurück nach dem Matthias Arold einen Eckball genau auf Daniel Ganzer schlug und dieser mit einen Wuchtigen Kopfball

unter die Latte den Torwart keine Chanche lies zum Verdienten Ausgleich.Danach musste der TSV Den Sack zu machen den man

erspielte sich eine Chanche nach der anderen und die grösste hatte dann Kevin Kopp in der 28 Minute als er aus 20 Metern nur die

Latte traf,so blieb es beim Schmeichelhaften 1:1 Halbzeitstand für den FC Heilsbronn.Nach der Pause kam der TSV nicht mehr so

richtig ins Spiel und so gab es auf beiden Seiten fast keine Chanchen.In der 42 Minute dann wieder aus dem nichts das 2:1 für den

FC Heilsbronn nach dem man bei eigenen Eckball einen Konter eingefangen hat.Die Mannschaft brauchte bis zur 60 Minute um sich

von diesen Schock zu erholen.Was dann in den letzten 10 Minuten Passierte war an Dramatik nicht zu Überbieten.Erst wurde ein klarer

Faulelfmeter an Matthias Arold in der 63 Minute vom ansonst gut leiteten Schiedsrichter Hertlein vom SV Rauenzell Verweigert,dies war

aber der Aufruf für die Zuschauer die C-Jugend noch mal so richtig zu Unterstützen.In der 65 Minute wurde dann Matthias Arold beim

Versuch einen Kopfball an zu setzen vom Verdeitiger mit beiden Händen weg gestossen,so das der Schiedsrichter Faulelfmeter gab,den

Kevin Kopp sicher zum 2:2 Verwandelte.In den letzten 5 Minuten brannte es dann Lichterloh im Strafraum beim FC Heilsbronn man wollte

jetzt den Sieg um nicht Abzusteigen.Dies gelang dann auch mit den Schlusspfiff als Daniel Ganzer aus den Gewühl heraus den Ball

Matthias Arold auflegte und dieser mit einen Überlegten Schuss ins linke Eck den Torwart keine Abwehrmöglichkeit mehr lies zum

Hochverdienten 3:2 Endstand und somit zum klassenerhalt in der Kreisklasse.Trainer Wolfgang Kober konnte mit der Moral seiner

Mannschaft zufrieden sein.Zum Abschluss möchte ich mich bei Trainer Wolfgang Kober bedanken für die gute Zusammenarbeit

in der Saison 2006/2007 und natürlich auch bei der Mannschaft das habt ihr SUPER GEMACHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!