B-Jugend Kreisgruppe 6 2006/07 (Stand 24.06.2007)

Spielbericht

22. Spieltag - Sonntag, 24.06.2007 - 10:30

FC Dombühl - TSV Schopfloch 1:4 (0:2)

TSV Schopfloch: 1 Cedrik Grimm (1,5) - 11 Kurt Hähnlein (1,5), 5 Christoph Ruck (2) (41. 14 Florian Köhnlein (2)), 17 Matthias Arold (1,5) (41. 12 Richard Trippel (2,5)) - 7 Carsten Körner (2) (69. 3 Steffen Ritter (2)), 6 Jan Hammel (2) - 8 Tobias Ritter (2), 10 Nikolaj Markowitsch (2,5) - 9 Marcel Erb (1), 19 Manuel Reuter (2), 16 Benedikt Teichmann (2,5) (60. 4 Heiko Meichsner (2,5))

Tore: 0:1 Marcel Erb (38. / Jan Hammel); 0:2 Manuel Reuter (39. / Carsten Körner); 0:3 Marcel Erb (59. / Manuel Reuter); 1:3 (70.); 1:4 Marcel Erb (80. / Florian Köhnlein)

Im letzten Spiel der B-Jugend konnte man sich mit einen 4:1 Auswärtssieg beim FC Dombühl den 4 Tabellenplatz in

der Kreisgruppe sichern und somit wurde das Saisonziel was man vor der Saison ausgab ereicht.Die Mannschaft

begann in den ersten 5 Minuten gut und erspielte sich gleich 2 Chanchen,danach wurde man wieder leichtsinnig

und lies den Gegner ins Spiel kommen so das man in der Abwehr auch viel Arbeit verrichten musste und es dann

auf beiden Seiten Chanchen zu Führung gab.In den letzten 10 Minuten vor der Halbzeit wurde der TSV dann wieder

Stärker man konnte aber erst in der 38 Minute durch Marcel Erb nach Vorarbeit von Jan Hammel in Führung gehen

und setzte in der 39 Minute noch einen drauf nach dem Carsten Körner sich auf der rechten Seite durchgesetzt hat und mit einer guten Flanke am 11 Meterpunkt Manuel Reuter anspielte dieser erst an den sehr guten Torwart scheiterte aber im nachsetzen dann doch das 2:0 erzielen konnte das war dan auch der Halbzeitstand.In der zweiten Halbzeit

musste der Trainer Steffen Markowitsch seinen Libero Christoph Ruck Krankheitsbedinkt heraus nehmen und das merkte

man in der Abwehr den Dombühl drängte immer mehr und erspielte sich eine Chanche nach der anderen aber der starke

Torwart Cedric Grimm machte mit Super Reaktionen alle zu nichte und einmal musste die Latte helfen.Ab der 65 Minute hat

sich der TSV dann wieder gefangen und erspielte sich selber wieder Chanchen eine konnte dann wieder Marcel Erb in der

59 Minute nach Vorarbeit von Manuel Reuter nutzen.In der 70 Minute lies man einen Konter von Dombühl zu dieser wurde

mit dem 3:1 dann auch bestraft.Denn Schlusspunkt setzte dann wieder Marcel Erb mit seinen 25 Saisontreffer in der 80

Minute nach dem Florian Köhnlein in, im 16 Meter frei Spielen konnte Lupfte er den Ball über den Torwart und drückte in

dann über die Linie zum 4:1 Endstand.Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinen beiden Trainern Freddy und Steffen

Markowitsch bedanken für die sehr Gute Zusammenarbeit in der Saison 2006/2007,natürlich auch bei der Mannschaft

die mit ihren Trainern an einen Strang gezogen sind und eine Super Saison gespielt haben.