B-Jugend Kreisgruppe 6 2006/07 (Stand 03.05.2007)

Spielbericht

18. Spieltag - Donnerstag, 03.05.2007 - 19:00

SV Mosbach - TSV Schopfloch 0:3 (0:1)

TSV Schopfloch: 1 Cedrik Grimm (1,5) - 11 Kurt Hähnlein (2), 5 Christoph Ruck (2), 4 Heiko Meichsner (2,5), 3 Steffen Ritter (3) (41. 8 Tobias Ritter (2)) - 7 Carsten Körner (2), 6 Jan Hammel (2,5) - 10 Nikolaj Markowitsch (2,5) - 9 Marcel Erb (2,5), 19 Manuel Reuter (2), 16 Benedikt Teichmann (2,5) (67. 12 Richard Trippel (2,5))

Tore: 0:1 Manuel Reuter (30. / Marcel Erb); 0:2 Manuel Reuter (57. / Jan Hammel); 0:3 Marcel Erb (Handelfmeter, 63.)

Gelbe Karte: - / Jan Hammel

Nach dem man gegen Schnelldorf gewonnen hat musste man mit einen Sieg gegen Mosbach nachlegen,damit

man an den ersten Fünf dranbleiben konnte,aber die Mannschaft des TSV Schopfloch kam in den ersten 15 Minuten

nicht richtig ins Spiel,so gab es wenig Torchanchen auf beiden Seiten.In der 17 Minute dan eine Schreck Sekunde für

den TSV als der Mosbacher Stürmer mit einen herrlichen heber über den Torwart nur die Querlatte traf.In der 22 Minute

vergab Manuel Reuter mit einen Kopfball die Chanche zur Führung der Ball ging knapp über das Gehäuse.Mosbach blieb

mit ihren Kontern aber immer Gefährlich und hatte in der 26 Minute erneut mit einen Latten Treffer viel Pech im Abschluß.

In der 30 Minute dan doch die Führung für den TSV nachdem sich Jan Hammel auf der linken Seite durchsetzte und in die

Mitte Passte wo Marcel Erb den Ball annahm und an den 16 Meter Raum zu Manuel Reuter zurück Spielte und dieser den

Torwart mit einen plazierten schuß keine Chanche zum 1:0 lies.Der SV Mosbach versuchte sofort den Ausgleich zu erzielen

und hatte in der 32 Minute die Grösste Chanche aber der gute Torwart Cedric Grimm konnte den Schuss gerade noch mit

einer Glanzparde um den Pfosten lenken.Auch der TSV hatte durch Marcel Erb noch eine grosse Chanche als er freihstehend

am Elfmeterpunkt mit einen Kopfball die Kugel über die Latte Köpfte,so ging man etwas Glücklich mit 1:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit konnte sich Mosbach fast keine Torchanchen mehr erspielen da man jetzt auch besser im Abwehr

verhalten stand,dafür erspielte man sich selbst genug Gelegenheiten,so wie in der 54 Minute als Benedikt Teichmann aus

16 Metern abzog der Torwart den Ball nach vorne abprallen lies und Marcel Erb den Ball aus 7 Metern gegen den Pfosten

knallte.Jan Hammel konnte sich in der 57 Minute auf den linken Flügel durchsetzen seine gute Flanke auf den langen Pfosten

konnte Manuel Reuter mit einen guten Kopfball ins kurze Eck zum 2:0 vollenden.In der 63 Minute sprang den Abwehrspieler

von Mosbach nach einer Flanke der Ball an die Hand den Elfmeter verwandelte Marcel Erb sicher zum 3:0.Aufgrund der

zweiten Halbzeit ging der Sieg auch in dieser höhe in Ordnung,man muss nun am 09.04.2007 im Nachholspiel gegen den SG

Großohrenbronn versuchen mit einen Sieg die Serie in der Rückrunde zu bestätigen damit man oben dran bleiben kann.