B-Jugend Kreisgruppe 6 2006/07 (Stand 29.04.2007)

Spielbericht

17. Spieltag - Sonntag, 29.04.2007 - 10:30

TSV Schopfloch - TSV Schnelldorf 2:1 (1:1)

TSV Schopfloch: 1 Cedrik Grimm (1,5) - 11 Kurt Hähnlein (1,5), 13 Fabian Siegl (1,5), 5 Christoph Ruck (1,5), 4 Heiko Meichsner (1,5) - 7 Carsten Körner (1,5) - 8 Tobias Ritter (1), 10 Nikolaj Markowitsch (1,5) - 9 Marcel Erb (1,5), 19 Manuel Reuter (1,5), 16 Benedikt Teichmann (1,5)

Tore: 0:1 (25.); 1:1 Marcel Erb (40. / Benedikt Teichmann); 2:1 Benedikt Teichmann (69. / Manuel Reuter)

Im Spietzenspiel gegen den TSV Schnelldorf konnte man eine gute Mannschaft stellen,da nur Krankheits bedingt Jan Hammel fehlte,

deswegen hatte man sich viel vor genommen den das Hinspiel hatte man noch Unglücklich mit 3:2 Verloren.Genau so begann die

Mannschaft des TSV Schopfloch auch hoch konzentriert und den Gegner gleich unter Druck setzen.in den ersten 20 Minuten

gab es auf beiden Seiten wenig Tor Chanchen weil man vom Mittelfeld aus wenig Spielraum hatte,wobei die Mannschaft um Trainer

Steffen Markowitsch der leider selber Krank war und von Freddy Markowitsch Vertreten wurde noch die besseren Möglichkeiten hatte.

In der 25 Minute erspielte sich der TSV Schnelldorf einen Eckball der von der Linken Seite auf den Langen Pfosten herein geschlagen

wurde und der Stürmer zum entsetzen der Heimmannschaft zum 1:0 einköpfen konnte,dabei sah Kurt Hähnlein nicht so gut aus,da er

einen Schritt zu Spät kam,machte aber ansonsten ein gutes Spiel gegen den guten Stürmer von Schnelldorf.Danach wurden die Angriffe

von der Heimmannschaft immer besser da man jetzt Versuchte über die Flügel zum Erfolg zu kommen.Den Ausgleich schaffte man dann

fast mit dem Halbzeit Pfiff als Manuel Reuter im Mittelfeld den Ball bekam und klug auf Benedikt Teichmann weiter Passte dieser zwei Mann

aussteigen lies und Überlegt in die Spitze zu Marcel Erb spielte der dan aus Spitzen Winkel den Torwart keine Chanche lies zum hoch

verdienten Ausgleich.In der zweiten Halbzeit wollte man dan schnell die Endscheidung herbei führen und hatte auch Hundertprozentige

Chanchen durch Manuel Reuter in der 48 Minute der alleine vor dem Tor den Ball rechts am Pfosten vorbei schob oder Marcel Erb der in der

54 Minute nach einen Torwartfehler der den Ball links am Tor vorbei schoss,ausgangspunkt war aber immer fast die Rechte Angriffseite über

Tobias Ritter der sich heute mit seiner Deffensiv und Offensiv Arbeit die Note 1 Verdient hat.Von der 55 bis zur 68 Minute war dan viel leerlauf

im Spiel da durch die Hitze die Kraft etwas nachlies.Aber in der 69 Minute konnte Manuel Reuter den Ball vorne in der mitte annehmen und

auf halb links in den freien Raum spielen wo Benedikt Teichmann seinen Gegenspieler keine Chanche lies und aus 14 Metern Freihstehend

vor dem Torwart die Kugel mit Rechts zum Hochverdienten 2:1 für den TSV Schopfloch schoss.Der TSV Schnelldorf konnte die letzten 10

Minuten nichts mehr entgegen setzen und die Heimmannschaft spielte es klug zu Ende.Trainer Steffen Markowitsch konnte heute mit seiner

Mannschaft hoch zufrieden sein den sie haben seine Taktischen Anweisungen 120% Erfüllt.