B-Jugend Kreisgruppe 6 2006/07 (Stand 30.03.2007)

Spielbericht

12. Spieltag - Freitag, 30.03.2007 - 17:30

SV Sinbronn - TSV Schopfloch 2:0 (1:0)

TSV Schopfloch: 1 Cedrik Grimm (1,5) - 11 Kurt Hähnlein (1,5), 5 Christoph Ruck (1,5) - 7 Carsten Körner (1,5) (65. 3 Steffen Ritter (1,5)), 6 Jan Hammel (1,5) (41. 4 Heiko Meichsner (1,5)) - 14 Florian Köhnlein (1,5), 8 Tobias Ritter (1,5), 10 Nikolaj Markowitsch (1,5) - 9 Marcel Erb (1,5), 19 Manuel Reuter (1,5), 16 Benedikt Teichmann (1,5) (70. 12 Richard Trippel (1,5))

Tore: 1:0 (28.); 2:0 (68.)

Im Nachholspiel traf man auf keinen geringeren als den Tabellenführer aus Sinbronn.Da man ja in der Vorrunde

eine herbe klatsche mit 6:1 bekam,wollte die Markowitsch Truppe um einiges besser aussehen als im Hinspiel.

Und so wurde auch begonnen,mit Kampf und genau den Aspekten die man am Vortag in der Mannschaftsbesprechung

besprochen hatte,konnte die Mannschaft lange den Spielstand offen gestalten.Sinbronn war zwar Feld überlegen doch

konnten sie auch keine klaren Torchanchen herausspielen.Doch dann in der 28 Minute viel aus heiteren Himmel das

1:0 für die Heimmannschaft,nach den man im Mittelfeld etwas unkonzentriert zu werke ging kamen die Sinbronner in

Überzahl und schossen unhaltbar ins Tor.Nach den kurzen Dämpfer spielte aber unsere B-Jugend konzentriert weiter

und nahmen den knappen Rückstand mit in die Halbzeit.

Es dauerte dann bis zur 50 Minute bis wieder Torraumzenen zu sehen waren und zwar unsererseits von Benedikt Teichmann

der aus halb linker Position einen Schuss abgab den aber der Torwart sicher hielt.Die zweite Halbzeit war mit vielen

Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt so das wir nicht mehr all so oft in Strafraum nähe kamen,anders die Sinbronner wenn halt dann

doch mal ein Ball durch kam wurde es immer Brand Gefährlich,so das Schlussmann Cedrik Grimm öfters mal zu herlichen

Glanzparaden Gezwungen wurde. In der 68 Minute dann die Entscheidung zum 2:0 wieder mal nach einer kleinen Unachtsamkeit.

Wenn man aber das Komplette Spiel betrachtet,muss man sagen das der Unterschied zwischen uns und Sinbronn eigentlich

nur klevernis und Agressives verhalten den Tabellenstand aus macht.Auf jeden Fall kann man auf eine solche starke kämpferische Leistung

für die kommenten Spiele aufbauen.