Kreisliga Frankenhöhe 2006/07 (Stand 29.04.2007)

Spielbericht

25. Spieltag - Sonntag, 29.04.2007

SV Neuhof/Zenn - TSV Schopfloch 4:0 (0:0)

SV Neuhof/Zenn: S. Müller, Andreas Wittig, Heinz Vögerl, Stefan Kammerer, Christian Popp, Heiko Scheuenstuhl (65. Dieter Scheuenstuhl), Klaus Popp, Christopher Kammerer, Jochen Thürauf, Marco Mergner, Oliver Schatz

TSV Schopfloch: Rainer Maag - Matthias Weber, Christian Bayer - Johannes Kohr (68. Markus Heidecker), Ralf Göttfert, Stefan Grum (65. Michael Kastner), Thomas Dürsch - Frederik Treu, Jan Neumeyer, Thomas Masurek, Michael Heinlein (46. Michael Weik)

Tore: 1:0 Heiko Scheuenstuhl (48.); 2:0 Jochen Thürauf (78.); 3:0 Christopher Kammerer (83.); 4:0 Christopher Kammerer (90.)

Zuschauer: 100

Gelbe Karte: Marco Mergner (11.), Stefan Kammerer (75.), Heinz Vögerl (84.), Dieter Scheuenstuhl (88.) / Christian Bayer (8.) (77.)

Gelb/Rote Karte: Marco Mergner (87.) / -

Schopfloch begann engagiert und druckvoll und hatte bereits nach vier Minuten durch Jan Neumeyer die erste Gelegenheit, der Schuss strich jedoch knapp über das Tor vorbei. In der Folgezeit erspielte sich Schopfloch ein Übergewicht und zeigte teilweise schönen Kombinationsfussball. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Gastgeber besser ins Spiel und in der 36. Minute musste Rainer Maag mit einer Glanzparade den Schuss von Kammerer entschärfen. Weitere Möglichkeiten blieben im ersten Spielabschnitt Mangelware, so dass es torlos in die Pause ging.

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer eine völlig anderes Spiel. Neuhof bestimmte eindeutig das Geschehen und ging nach 48 Minuten durch einen Freistoß von Heiko Scheuenstuhl in Fürhung. Schopflochs Torhüter Maag machte hierbei eine unglückliche Figur. Nur zwei Minuten später verzog Kammerer aus ausichtsreicher Position und wieder nur drei Minuten später scheiterte Thürauf am diesmal glänzend reagierenden Maag. In der 78. Minute dann praktisch die Vorentscheidung, als Thürauf einen Freistoß zum 2:0 ins rechte Toreck versenkte. Schopfloch ergab sich nun völlig seinem Schicksal und Neuhof konnte durch Kammerer (82. und 90.) gar auf 4:0 erhöhen. Insgesamt eine verdiente Niederlage für Schopfloch trotz einer ansprechenden ersten Hälfte.


Generiert mit Professional League 2006