Kreisliga Frankenhöhe 2006/07 (Stand 13.08.2006)

Spielbericht

2. Spieltag - Sonntag, 13.08.2006

TSV Schopfloch - TSV Neustadt II 1:0 (1:0)

TSV Schopfloch: Reiner Brunner - Matthias Weber, Markus Heidecker, Christian Bayer - Marcel Schuppe (51. Michael Kastner), Johannes Kohr (65. Michael Weik), Ralf Göttfert, Stefan Grum - Frederik Treu, Jan Neumeyer (75. Thomas Dürsch), Thomas Masurek; Trainer: Jürgen Baumann

TSV Neustadt II: Thorsten Gräbner, Sebastian Hauser, Jörg Holler, Jan Kempf, Phillipp Klima, Stephan Kollatsch, Lars Lux, Tobias Mann (62. Uwe Kollatsch), Christian Stenzel, Stephan Stenzel, Murat Tuerk

Tore: 1:0 Frederik Treu (40. / Jan Neumeyer)

Zuschauer: 220

Gelbe Karte: Thomas Masurek / -

Den besseren Start in dieser spannenden Partie erwischte der TSV und bereits nach fünf

Minuten vergab Frederik Treu aus knapp 15 Metern die erste dicke Möglichkeit. Die Gäste

hatten ihrerseits durch einen Freistoß in der 8. Minute die erste Gelegenheit, diesen konnte

Reiner (nicht Rainer) Brunner jedoch parieren. In der 11. Minute bediente Treu mit einer

schönen Flanke Thomas Masurek, sein Kopfball aus gut 16 Metern strich jedoch knapp über

das Tor. Die nächste Gelegenheit zur Führung hatte Jan Neumeyer mit einem gefühlvollen

Schlenzer, doch auch dieser strich knapp am Tor vorbei. Die Gäste aus Neustadt agierten in

der ersten Hälfte äußerst defensiv, dennoch hatte Sebastian Hauser in der 25. Minute aus

spitzem Winkel die Führung auf dem Fuße, doch auch diesmal ging der Ball knapp über das

Tor. Nachdem wiederum Masurek in der 31. Minute aus aussichtsreicher Position den Ball

neben das Tor setzte, war es dann Frederik Treu vorbehalten, seine Farben in Führung zu

bringen: Nach Zuspiel von Neumeyer verwandelte Treu den Ball trocken im Gästetor (40.).

Den schönsten Spielzug des gesamten Spiels sahen die gut 200 Zuschauer dann knapp zwei

Minuten später - Treu setzte auf der linken Seite Johannes Kohr in Szene, dieser spielte

Masurek frei der wiederum auf Neumeyer ablegte. Doch auch bei diesem Schuss fehlten die

berühmten Zentimeter.

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer ein ganz anderes Spiel. Die BOL-Reserve

erhöhte nun den Druck und brachte die Schopflocher Hintermannschaft ein ums andere Mal

ins Schwitzen. Die größte Möglichkeit dabei hatte Neustadts Tobias Mann, der nach einem

Fehler von Schopflochs Libero Christian Bayer alleine vor Torhüter Brunner auftauchte,

jedoch an diesem scheiterte. Machtlos wäre Schopflochs Nr. 1 jedoch acht Minuten später

gewesen, als Murat Tuerk aus 25 Metern den Pfosten traf. Schopfloch konnte sich nur noch

selten aus der Umklammerung befreien und hatte in der zweiten Hälfte kaum noch

nennenswerte Möglichkeiten. So blieb es bis zum Schluss beim letztlich etwas glücklichen

Heimsieg für den TSV, aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein Remis gerecht gewesen.


Generiert mit Professional League 2006