Kreisliga Frankenhöhe 2006/07 (Stand 06.08.2006)

Spielbericht

1. Spieltag - Sonntag, 06.08.2006

ESV Ansbach-Eyb - TSV Schopfloch 1:2 (0:1)

TSV Schopfloch: Reiner Brunner - Matthias Weber, Markus Heidecker, Christian Bayer - Marcel Schuppe (81. Thomas Dürsch), Johannes Kohr (70. Michael Kastner), Ralf Göttfert (85. Michael Weik), Stefan Grum - Frederik Treu, Jan Neumeyer, Thomas Masurek

Tore: 0:1 Frederik Treu (22.); 1:1 Bernd Müller (82.); 1:2 Frederik Treu (90. / Michael Kastner)

Zuschauer: 200

Gelbe Karte: - / Christian Bayer

Zum Saisonstart musste der TSV beim Aufstiegsaspiranten ESV Ansbach-Eyb antreten. Zur

Überraschung der knapp 200 Zuschauer bestimmt jedoch Schopfloch von Beginn an das

Geschehen. Die erste gute Möglichkeit hatte dennoch der Favorit aus Ansbach mit einem

Freistoß aus knapp 20 Metern, die neue Nr. 1 des TSV, Reiner Brunner konnte den Schuss

von Metzger jedoch parieren (21.). Praktisch im Gegenzug fiel dann die verdiente Führung für

Schopfloch. Nach einer Ecke von Rückkehrer Thomas Masurek brachte die Eyber Abwehr den

Ball nicht aus der Gefahrenzone und Frederik Treu vollstreckte mit einem schönen

Flachschuss zur Führung für den Aufsteiger (22.). Knapp 10 Minuten später wäre sogar das

0:2 möglich gewesen, nachdem sich Ralf Göttfert auf der linken Seite durchgesetzt hatte. Sein

Pass auf Masurek war jedoch zu ungenau. In der 42. Minute setzte Johannes Kohr mit einem

Klasse-Pass wiederum Masurek in Szene, dieser scheiterte jedoch am Eyber Schlussmann.

Nachdem die Eyber in der ersten Hälfte restlos entäuscht hatten, kamen sie nun besser ins

Spiel und hatten auch die erste Möglichkeit in Hälfte zwei, wiederum durch einen Freistoß.

Diesen setzte Stallmann jedoch knapp über das Tor (53.). Nur eine Minute später hatte

Neuzugang Marcel Schuppe die große Möglichkeit, auf 0:2 zu erhöhen, als er alleine vor dem

Ansbacher Gehäuse auftauchte. Auch er scheiterte jedoch am Eyber Torhüter. Ansbach

erhöhte nun nochmals den Druck, Tormöglichkeiten ergaben sich jedoch fast nur durch

Freistöße. Doch sowohl Metzger (62.) als auch Stallmann (77.) scheiterten am Schopflocher

Schlussmann. in der 82. Minute war es dann doch soweit. Ansbachs Bester, Metzger

spielte den eingewechselten Spielertrainer Müller frei und dieser vollstreckte zum Ausgleich.

Ansbach wollte nun den Sieg, die Entscheidung fiel jedoch auf der anderen Seite: Nach einem

Konter vollstreckte wiederum Treu mit einem Volleyschuss zum 1:2 (90.). Bei diesem

Ergebnis blieb es bis zum Abpfiff.


Generiert mit Professional League 2006