Spieltag Kreisklasse West 2005/06

Übersicht Aktueller Spieltag Ergebnisse Matrix Tabellen Statistik
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29 

26. Spieltag

Schopfloch patzt erneut auswärts - Schnelldorf II und Rothenburg II trennen sich remis im Verfolgerduell - Spfr. DKB nach Kantersieg gegen Bechhofen jetzt punktgleich mit Rothenburg auf Tabellenplatz 2
Freitag, 28.4.2006  
FC/DJK Burgoberbach - TSV Mönchsroth 1 : 4 ( 0 : 1 ) Details
Sonntag, 30.4.2006  
SV Rauenzell - TSV Schopfloch 3 : 1 ( 2 : 1 ) Details
SV Wieseth - SV Insingen 2 : 1 ( 1 : 0 ) Details
SV Weinberg - SC Aufkirchen 2 : 1 ( 2 : 0 ) Details
SSV Aurach - SV Sinbronn 4 : 2 ( 1 : 2 ) Details
Sportfreunde Dinkelsbühl - TSV Bechhofen 6 : 2 ( 1 : 2 ) Details
SV Mosbach - FV Fortuna Neuses 2 : 0 ( 1 : 0 ) Details
TSV Schnelldorf II - TSV 2000 Rothenburg II 1 : 1 ( 0 : 1 ) Details

Tabelle nach dem 26. Spieltag

Pl.   VereinSpiele    S U NTordiff.Torverhältnis Pkt.         Heim        Auswärts
1. (1.) TSV Schopfloch241554 2253:3150  28:16  26  25:15  24
2. (2.) TSV 2000 Rothenburg II251546 3273:4149  32:17  24  41:24  25
3. (6.) Sportfreunde Dinkelsbühl261547 2977:4849  51:15  37  26:33  12
4. (4.) SC Aufkirchen261529 2771:4447  38:21  21  33:23  26
5. (3.) TSV Schnelldorf II251528 1762:4547  38:21  29  24:24  18
6. (5.) FV Fortuna Neuses2614210 -941:5044  21:27  25  20:23  19
7. (7.) TSV Bechhofen251339 2071:5142  43:20  28  28:31  14
8. (8.) SV Mosbach26989 648:4235  27:16  21  21:26  14
9. (9.) SV Insingen259313 -752:5930  27:29  17  25:30  13
10. (10.) SSV Aurach268612 -3145:7630  26:39  16  19:37  14
11. (11.) SV Wieseth258512 -351:5429  28:24  19  23:30  10
12. (12.) SV Weinberg258512 -1640:5629  19:23  18  21:33  11
13. (13.) SV Rauenzell258314 -2141:6227  24:26  16  17:36  11
14. (14.) TSV Mönchsroth256811 -1835:5326  17:21  17  18:32  9
15. (15.) SV Sinbronn255614 -842:5021  26:24  16  16:26  5
16. (16.) FC/DJK Burgoberbach2511014 -4032:7213  15:35  5  17:37  8

Nächste Spiele

Freitag, 5.5.2006  
SV Rauenzell - TSV Bechhofen 1 : 4 ( 1 : 3 )   
FC/DJK Burgoberbach - TSV Schopfloch 2 : 4 ( 0 : 3 )   
TSV Schnelldorf II - SV Insingen 2 : 3 ( 1 : 2 )   
SV Weinberg - SV Wieseth 4 : 1 ( 2 : 0 )   
TSV 2000 Rothenburg II - SV Sinbronn 2 : 1 ( 1 : 1 )   
Sonntag, 7.5.2006  
TSV Bechhofen - TSV Schnelldorf II 4 : 0 ( 0 : 0 )   
TSV 2000 Rothenburg II - FC/DJK Burgoberbach 4 : 2 ( 1 : 1 )   
SV Insingen - SV Rauenzell 3 : 3 ( 2 : 2 )   
TSV Mönchsroth - SV Mosbach 2 : 3 ( 2 : 0 )   
TSV Schopfloch - SV Weinberg 0 : 0 ( 0 : 0 )   
FV Fortuna Neuses - SSV Aurach 2 : 0 ( 1 : 0 )   
SV Sinbronn - SV Wieseth 1 : 0 ( 1 : 0 )   
SC Aufkirchen - Sportfreunde Dinkelsbühl 5 : 1 ( 3 : 0 )   
Seitenanfang

Spiel-Statistiken

FC/DJK Burgoberbach - TSV Mönchsroth

1 : 4  ( 0 : 1 ) 

Tore: 0:1 Eduard Schlosser (5.); 0:2 Eduard Schlosser (60.); 0:3 Eduard Schlosser (65.); 1:3 Florian Braun (75.); 1:4 Eduard Schlosser (82.)

SV Rauenzell - TSV Schopfloch

3 : 1  ( 2 : 1 ) 

SV Rauenzell:
TSV Schopfloch: Rainer Brunner - Markus Heidecker, Matthias Weber - Thomas Dürsch, Stefan Grum, Ralf Göttfert, Johannes Kohr (ab 27. Jochen Oberhäuser), Jochen Langohr (ab 62. Michael Kastner) - Björn Leprich (ab 62. Michael Weik), Jan Neumeyer, Frederik Treu
Tore: 1:0 Armin Goth (3.); 1:1 Jan Neumeyer (8.); 2:1 Peter Hausmann (15.); 3:1 Peter Hausmann (80.)
Gelbe Karten: - / Markus Heidecker (4.), Matthias Weber (2.), Stefan Grum (10.)
Schopfloch erneut ohne Punkte auf fremden Platz

Bereits vor dem Spiel ereilten Trainer Karl Hofmann mehrerer Hiobsbotschaften: Neben den Langzeitverletzten mussten kurzfristig auch noch Hamdi Milaj und Torhüter Rainer Maag wegen Verletzungen ersetzt werden. Somit wird zum Ende der Saison das Lazarett immer größer und dem TSV gehen langsam die Spieler aus.

Dennoch stand zum Anpfiff eine gute Mannschaft auf dem Platz, die aufgrund ihres Potentials Favorit in diesem Spiel war. Doch bereits nach drei Minuten musste Ersatztorwart Rainer Brunner zum ersten Mal hinter sich greifen: Die Abwehr des TSV befand sich anscheinend noch in der Kabine, Rauenzells Göppel konnte ungehindert flanken und Armin Goth hatte freistehend (!) aus sechs Metern keine Probleme, den Ball in die Maschen zu donnern. Schopfloch zeigte sich jedoch nicht geschockt und so traf Jan Neumeyer nach Kopfballvorlage von Frederik Treu bereits nach 8 Minuten den Ausgleich. Die Flanke kam von Johannes Kohr. Der Schopflocher Anhang dachte nun, dass die Schopflocher Elf nach diesem Treffer ihr gewohnt souveränes Spiel aufziehen würde, doch weit gefehlt. Teilweise haarsträubende Abwehrfehler boten dem SV Rauenzell immer wieder gute Möglichkeiten. Eine davon nutzte Peter Hausmann in der 15. Minute zur erneuten Führung. Wieder ließ die Schopflocher Abwehr eine Flanke zu, ohne einzugreifen und wieder war der Torschütze sträflich ungedeckt. Schopfloch kam während der ersten Hälfte zu keiner nennenswerten weiteren Torchance und so konnte man froh sein, mit dem knappen Rückstand in die Pause gehen zu können.

Nach dem Seitenwechsel gab es dann endlich die ersehnten Tormöglichkeiten, jedoch fehlten dem Spitzenreiter weiter die spielerischen Mittel. Rauenzells Torhüter Paul Schuller hielt an diesem Tag jedoch überragend und so konnte er beste Möglichkeiten durch Frederik Treu entschärfen (59. und 68. Minute). Während der 50. und 75. Minute erkämpfte sich der TSV ein Eckballverhältnis von 10:2, jedoch fehlte das Glück, um den Ausgleich markieren zu können. Und so kam es, wie es kommen musste. Nach einem ungenauen Zuspiel von Markus Heidecker auf Sfefan Grum ging Rauenzells Hausmann entschlossen dazwischen und sprintete von der Mittelline auf das TSV-Gehäuse zu. Jochen Oberhäußer erkämpfte sich zwar den Ball, verlor diesen jedoch postwendend. Beim Schuss ließ Hausmann unserem Torhüter keine Abwehrmöglichkeit (80.). Dieser Treffer bedeutete gleichzeitig die Entscheidung. In den letzten 10 Minuten hätte Rauenzell das Ergebnis noch höher schrauben können, die guten Möglichkeiten wurden jedoch teilweise kläglich und mit einer kleinen Brise Arroganz vergeben. So blieb es bis zum Abpfiff des Schiedsrichters (Tagsold, Leutershausen) beim hochverdienten 3:1 für Rauenzell.

Nach der zweiten Auswärtsniederlage in Folge rückt die Tabellenspitze noch enger zusammen. Bleibt zu hoffen, dass Schopfloch bereits am Freitag im Nachholspiel in Burgoberbach zur alten Stärke zurückfindet um den Aufstieg nicht mehr aus der Hand geben zu müssen.

SV Wieseth - SV Insingen

2 : 1  ( 1 : 0 ) 

Tore: 1:0 Ramon Barrosso (19.); 1:1 Uwe Bäuerlein (55.); 2:1 Uwe Hartnagel (77.)

SV Weinberg - SC Aufkirchen

2 : 1  ( 2 : 0 ) 

Tore: 1:0 Manuel Beck (12.); 2:0 Tim Schulz (Eigentor, 43.); 2:1 Simon Abel (Eigentor, 65.)

SSV Aurach - SV Sinbronn

4 : 2  ( 1 : 2 ) 

Tore: 0:1 Stefan Schletterer (5.); 0:2 Andreas Präger (24.); 1:2 Michael Köfer (33.); 2:2 Andy Vorstoffel (58.); 3:2 Matthias Buckel (62.); 4:2 Christian Feuchter (72.)

Sportfreunde Dinkelsbühl - TSV Bechhofen

6 : 2  ( 1 : 2 ) 

Tore: 0:1 Benny Modik (2.); 1:1 Steve Müller (3.); 1:2 Michael Kapp (30.); 2:2 Steve Müller (63.); 3:2 Mario Bohnet (70.); 4:2 Waldemar Rjabov (75.); 5:2 Mark Fleps (78.); 6:2 Kevin Müller (Foulelfmeter, 87.)

SV Mosbach - FV Fortuna Neuses

2 : 0  ( 1 : 0 ) 

Tore: 1:0 Uwe Soldner (43.); 2:0 Marcus Baumann (62.)

TSV Schnelldorf II - TSV 2000 Rothenburg II

1 : 1  ( 0 : 1 ) 

Tore: 0:1 Simon Eisinger (15.); 1:1 Markus Krauß (Foulelfmeter, 76.)
Seitenanfang
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29 

Dieses Dokument wurde automatisch generiert mit der Ligaverwaltung  Professional League 4.31 Stand: 22.05.2006