Spieltag A Klasse IV 2004/05

Übersicht Aktueller Spieltag Ergebnisse Matrix Tabellen Torschützen Statistik
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 

9. Spieltag

Sonntag, 3.10.2004  
VFL Ehingen - TSV Schopfloch 1 : 2 ( 0 : 1 ) Details
ASV Breitenau - TSV Wilburgstetten 2 : 2 ( 2 : 2 ) Details
TSV Röckingen - Sportfreunde Dinkelsbühl 1 : 1 ( 0 : 1 ) Details
SV Pfeil Burk - SV Dentlein 4 : 0 ( 3 : 0 ) Details
SV Beyerberg - TUS Feuchtwangen II 1 : 2 ( 0 : 1 ) Details
SV Großohrenbronn - FC Königshofen 5 : 3 ( 2 : 1 ) Details
SV Mosbach - SV Segringen 0 : 1 ( 0 : 0 ) Details

Tabelle nach dem 9. Spieltag

Pl.   VereinSpiele    S U NTordiff.Torverhältnis Pkt.         Heim        Auswärts
1. (2.) TSV Schopfloch9801 2232:1024  19:6  9  13:4  15
2. (1.) SV Mosbach9711 2332:922  16:7  10  16:2  12
3. (3.) Sportfreunde Dinkelsbühl9612 1634:1819  14:5  9  20:13  10
4. (4.) SV Segringen9603 720:1318  13:2  12  7:11  6
5. (5.) SV Großohrenbronn9522 526:2117  19:12  12  7:9  5
6. (6.) TUS Feuchtwangen II9513 624:1816  14:8  7  10:10  9
7. (8.) SV Pfeil Burk9423 625:1914  16:10  10  9:9  4
8. (7.) ASV Breitenau9414 319:1613  7:10  4  12:6  9
9. (9.) SV Beyerberg9225 -716:238  8:14  3  8:9  5
10. (11.) TSV Wilburgstetten9225 -1013:238  6:8  6  7:15  2
11. (10.) VFL Ehingen9216 -1011:217  6:12  4  5:9  3
12. (12.) SV Dentlein9216 -1516:317  10:9  7  6:22  0
13. (14.) TSV Röckingen9117 -2212:344  9:11  4  3:23  0
14. (13.) FC Königshofen9117 -2412:364  5:16  1  7:20  3
Seitenanfang

Spiel-Statistiken

VFL Ehingen - TSV Schopfloch

1 : 2  ( 0 : 1 ) 

VFL Ehingen: Tim Oberhauser
TSV Schopfloch: Rainer Maag - Christian Bayer, Michael Bayer (ab 71. Jochen Oberhäuser), Markus Heidecker - Thomas Dürsch, Ralf Göttfert (ab 88. Markus Hofmann), Marco Herterich, Jochen Langohr - Björn Leprich (ab 65. Frederik Treu), Jan Neumeyer, Michael Weik
Tore: 0:1 Michael Bayer (11.); 0:2 Ralf Göttfert (55.); 1:2 Marko Rieß (85.)
Gelbe Karte: - / Jochen Langohr (2.)
Gelb-Rote Karte: Tim Oberhauser (86. Minute) / -
Der TSV kam mit der Empfehlung von 7 Siegen aus 8 Spielen, davon sechs in Folge nach Ehingen und setzte die ersatzgeschwächten Gastgeber von Beginn an unter Druck. Die erste nennenswerte Möglichkeit hatte dennoch Ehingen, doch Jan Neumeyer konnte den Ball gerade noch an den Pfosten lenken. In der 11. Minute dann das 1:0 für Schopfloch durch einen Weitschuß von Michael Bayer.

In der Folgezeit bestimmte Schopfloch das Spielgeschehen und konnte sich einige Male über die beiden Außenpositionen durchsetzen. Jedoch kam meist der finale Paß nicht an und so blieb es bei der knappen Gästeführung bis zur Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel war Schopfloch das technisch und kämpferisch bessere Team und setzte einige spielerische Akzente. Nach 55 Minuten dann die Vorentscheidung, als Ralf Göttfert nach einer guten Flanke von Thomas Dürsch auf 0:2 erhöhte.

Der TSV versäumte es nun durch mangelhafte Chancenverwertung das Spiel endgültig zu entscheiden. Fünzehn Minuten vor dem Ende der Partie schlichen sich einige Unkonzentriertheiten im Spiel der jungen Schopflocher Elf ein und Ehingen wurde dadurch stärker. Mit etwas Glück wäre den Gastgebern sogar noch der Ausgleich gelungen, doch Torhüter Rainer Maag vereitelte mit einer guten Parade den Ausgleichstreffer.

Letztlich war der Sieg für den TSV hochverdient, jedoch haben insbesondere die letzten 15 Minuten gezeigt, dass das Spiel noch verbesserungswürdig ist.

Schopfloch ist mit diesem Sieg erstmals seit dem Abstieg vor vier Jahren Tabellenführer der A-Klasse 4 und empfängt am kommenden Wochenende den bisherigen Spitzenreiter aus Mosbach.

ASV Breitenau - TSV Wilburgstetten

2 : 2  ( 2 : 2 ) 

Tore: 1:0 Stefan Latteier (17.); 2:0 Helmut Proff (25.); 2:1 Gerhard Tierheimer (26.); 2:2 Angelo Sickau (36.)
Breitenau verspielte leichtsinnig einen Zwei-Tore-Vorsprung, und Wilburgstetten war in der zweiten Hälfte dem Siegtreffer näher als die Gastgeber. Dem ASV wurde in der 1. Halbzeit ein klarer Foulelfmeter verwehrt.

TSV Röckingen - Sportfreunde Dinkelsbühl

1 : 1  ( 0 : 1 ) 

Tore: 0:1 Heinz Bohl (23.); 1:1 Andreas Schwarzländer (Foulelfmeter, 78.)
In einem kampfbetonten, spannenden Spiel rehabilitierte sich die Heimelf für die hohe Niederlage in Schopfloch vom vergangenen Wochenende. Die Gäste gingen nach einem sehenswerten Angriff in Führung. Nach dem Seitenwechsel glichen die Gastgeber mit einem sicher verwandelten Elfmeter aus.

SV Pfeil Burk - SV Dentlein

4 : 0  ( 3 : 0 ) 

Tore: 1:0 Tobias Weber (6.); 2:0 Dominik Hager (26.); 3:0 Michael Beck (41.); 4:0 Uwe Seidel (62.)
Besondere Vorkommnisse: Andreas Beck (SV Pfeil Burk) verschießt Foulelfmeter (3.); Heiko Schlötterer (SV Pfeil Burk) verschießt Foulelfmeter (28.)
Der Gast gab sich von der ersten Minute an geschlagen und war mit den drei Toren in der ersten Halbzeit noch gut bedient. Im zweiten Durchgang zeigte Burk nicht mehr so viel, dass Spiel plätscherte nur noch dahin.

SV Beyerberg - TUS Feuchtwangen II

1 : 2  ( 0 : 1 ) 

Tore: 0:1 Stefan Lassnig (19.); 1:1 Thomas Bürger (52.); 1:2 SV Beyerberg (Eigentor)
Die Gäste erspielten sich zu Beginn der ersten Hälfte zahlreiche Möglichkeite, wovon sie aber nur eine zum 0:1 nutzen konnten. In der zweiten Halbzeit erhöhte die Heimelf das Tempo und kam zum verdienten Ausgleich. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneteten, brachte ein Eigentor den nicht unverdienten Sieg für die Gäste.

SV Großohrenbronn - FC Königshofen

5 : 3  ( 2 : 1 ) 

Tore: 1:0 Wilfried Huber (Foulelfmeter, 15.); 1:1 Tobias Meierhöfer (16.); 2:1 Andreas Engelhardt (45.); 3:1 Manuel Witschel (65.); 4:1 Manuel Witschel (67.); 4:2 Stefan Löhe (70.); 4:3 Stefan Löhe (78.); 5:3 Manuel Witschel (90.)
Besonderes Vorkommnis: Tobias Meierhöfer (FC Königshofen) verschießt Foulelfmeter (56.)
Ein hart erkämpfter Sieg für die SVG. Königshofen war ein gleichwertiger Gegner und verschoss sogar in der 56. Minute noch einen Foulelfmeter.

SV Mosbach - SV Segringen

0 : 1  ( 0 : 0 ) 

Tor: 0:1 Thomas Lechler (65.)
An der Kirchweih gab es die erste Saisonniederlage für Mosbach, weil die ersten 70 Minuten total verschlafen wurden. Erst in den letzten zehn Minuten machte Mosbach Druck und hatte noch zwei bis drei Möglichkeiten zum Ausgleich.
Seitenanfang
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 

Dieses Dokument wurde automatisch generiert mit der Ligaverwaltung  Professional League 4.31 Stand: 18.06.2005