Spieltag A Klasse IV 2004/05

Übersicht Aktueller Spieltag Ergebnisse Matrix Tabellen Torschützen Statistik
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 

6. Spieltag

Sonntag, 12.9.2004  
TSV Wilburgstetten - SV Dentlein 3 : 2 ( 3 : 1 ) Details
SV Beyerberg - VFL Ehingen 1 : 2 ( 0 : 1 ) Details
TSV Schopfloch - SV Pfeil Burk 4 : 1 ( 1 : 1 ) Details
SV Segringen - ASV Breitenau 2 : 1 ( 0 : 0 ) Details
TUS Feuchtwangen II - TSV Röckingen 2 : 0 ( 1 : 0 ) Details
Sportfreunde Dinkelsbühl - FC Königshofen 5 : 0 ( 1 : 0 ) Details
SV Mosbach - SV Großohrenbronn 2 : 2 ( 1 : 2 ) Details

Tabelle nach dem 6. Spieltag

Pl.   VereinSpiele    S U NTordiff.Torverhältnis Pkt.         Heim        Auswärts
1. (1.) SV Mosbach6510 2025:516  12:4  7  13:1  9
2. (2.) Sportfreunde Dinkelsbühl6501 1525:1015  13:2  9  12:8  6
3. (3.) TSV Schopfloch6501 1018:815  9:6  6  9:2  9
4. (4.) TUS Feuchtwangen II6411 820:1213  13:5  7  7:7  6
5. (5.) SV Großohrenbronn6321 416:1211  10:8  6  6:4  5
6. (8.) SV Segringen6303 415:119  12:2  9  3:9  0
7. (6.) ASV Breitenau6303 213:119  4:6  3  9:5  6
8. (7.) SV Pfeil Burk6222 113:128  8:3  7  5:9  1
9. (11.) TSV Wilburgstetten6204 -610:166  6:4  6  4:12  0
10. (9.) SV Beyerberg6123 -88:165  2:11  0  6:5  5
11. (14.) VFL Ehingen6114 -98:174  3:9  1  5:8  3
12. (10.) SV Dentlein6114 -1112:234  7:9  4  5:14  0
13. (12.) TSV Röckingen6105 -119:203  6:7  3  3:13  0
14. (13.) FC Königshofen6105 -198:273  4:15  0  4:12  3
Seitenanfang

Spiel-Statistiken

TSV Wilburgstetten - SV Dentlein

3 : 2  ( 3 : 1 ) 

TSV Wilburgstetten: Benjamin Schlund
SV Dentlein:
Tore: 0:1 Peter Sindel (8.); 1:1 Christian Pflanz (10.); 2:1 Christian Pflanz (20.); 3:1 Christian Pflanz (45.); 3:2 Peter Sindel (65.)
Gelbe Karten: - / -
Gelb-Rote Karte: Benjamin Schlund (48. Minute) / -
In einer spannenden Partie war am Ende der Gastgeber der glückliche Gewinner, obwohl er ab der 48. Minute mit 10 Spielern auskommen musste.

SV Beyerberg - VFL Ehingen

1 : 2  ( 0 : 1 ) 

SV Beyerberg:
VFL Ehingen: Daniel Hermann
Tore: 0:1 Andreas Schaible (7.); 0:2 Marko Rieß (48.); 1:2 Armin Weigl (Foulelfmeter, 56.)
Gelbe Karten: - / -
Rote Karte: - / Daniel Hermann (18. Minute)
Im Nachbarschaftsderby zeigte die Heimelf weder Einsatzwillen noch spielerische Elemente und verlor verdient gegen Ehingen.

TSV Schopfloch - SV Pfeil Burk

4 : 1  ( 1 : 1 ) 

TSV Schopfloch: Rainer Maag - Michael Bayer, Markus Heidecker - Thomas Dürsch, Ralf Göttfert, Jochen Langohr, Jochen Oberhäuser - Fabian Fleischmann, Björn Leprich (ab 75. Frederik Treu), Hamdi Milaj, Jan Neumeyer (ab 46. Sven Breitinger)
SV Pfeil Burk: Marco Böckler
Tore: 1:0 Ralf Göttfert (5.); 1:1 Michael Beck (33.); 2:1 Fabian Fleischmann (53.); 3:1 Hamdi Milaj (70.); 4:1 Frederik Treu (88.)
Gelbe Karten: - / -
Gelb-Rote Karten: Markus Heidecker (90. Minute) / Marco Böckler (69. Minute)
Mit dem SV Burk stellte sich einer der Aufstiegsfavoriten in Schopfloch vor. Der TSV zeigte jedoch wenig Respekt und setzte die Burker Hintermannschaft von Beginn an unter Druck. Folgerichtig fiel bereits in der 5. Minute das 1:0 durch Ralf Göttfert. Die Heimelf kontrollierte weiterhin das Spielgeschehen, umso überraschender fiel in der 33. Minute der Ausgleich, als ein verunglückter Freistoß durch kräftige Windunterstützung den Weg in Tor fand.

Auch nach dem Seitenwechsel war der TSV klar überlegen, Burk enttäuschte auf der ganzen Linie. Fabian Fleischmann war es in der 53. Minute vorbehalten, die erneute Führung für Schopfloch zu erzielen. Nur vier Minuten später scheiterte Fleischmann mit einem Foulelfmeter am Burker Torhüter Blank, nachdem der starke Michael Bayer nur durch ein Foul gebremst werden konnte.

Die endgültige Entscheidung fiel dann innerhalb von zwei Minuten, als in der 69. Minute Böckler vom SV Burk zunächst Gelb-Rot sah und nur eine Minute später Hamdi Milaj auf 3:1 erhöhte. Zwei Minuten vor Ende der Partie war es Youngster Frederik Treu, der nach nach schönem Zuspiel von Fleischmann den Endstand herstellte.

Ein insgesamt hochverdienter Sieg für Schopfloch, der sich mit diesem Dreier in der Spitzengruppe festgesetzt hat.

SV Segringen - ASV Breitenau

2 : 1  ( 0 : 0 ) 

Tore: 1:0 Thomas Welz (68.); 1:1 Thomas Leidenberger (79.); 2:1 Jürgen Ganßer (90.)
In einer spielerisch schwachen Partie konnte Segringen einen glücklichen Sieg verbuchen. Die erste Hälfte war geprägt von Abspielfehlern und es gab keine nennenswerte Torchancen. Erst ein 20-Meter Freistoß in der Schlussminute brachte die Entscheidung.

TUS Feuchtwangen II - TSV Röckingen

2 : 0  ( 1 : 0 ) 

Tore: 1:0 Christian Rosum (36.); 2:0 Tino Heumann (75.)
Ein sehr faires Spiel gewann der TUS verdient. Röckingen war läuferisch und spielerisch unterlegen und konnte sich bei Torhüter Norbert Pfanz bedanken, dass nicht noch mehr Gegentreffer fielen.

Sportfreunde Dinkelsbühl - FC Königshofen

5 : 0  ( 1 : 0 ) 

Tore: 1:0 Mark Fleps (15.); 2:0 Tobias Wittmann (46.); 3:0 Heinz Bohl (49.); 4:0 Tobias Wittmann (70.); 5:0 Tobias Wittmann (84.)
Besonderes Vorkommnis: Matthias König (FC Königshofen) verschießt Foulelfmeter (7.)
Trotz des klaren Erfolgs überzeugte die Heimelf nicht voll. Gegen die stark ersatzgeschwächten und sehr defensiv eingestellten Gäste versäumte man es, durch druckvolles Angriffsspiel ein höheres Ergebnis zu erzielen.

SV Mosbach - SV Großohrenbronn

2 : 2  ( 1 : 2 ) 

Tore: 1:0 Jürgen Ballbach (16.); 1:1 Sascha Engelhardt (27.); 1:2 Manuel Witschel (39.); 2:2 Mario Risi (52.)
Unter der souveränen Leitung von Schiedsrichter Stocker gab Mosbach in den ersten Minuten klar den Ton an. Die erste Möglichkeit der Gäste bedeutete den Ausgleich durch einen Freistoß. Nach einem Befreiungsschlag erzielte Großohrenbronn die Führung. die zweite Hälfte gehörte den Gastgebern und sie erzielten den hochverdienten Ausgleich. Unter dem Strich erkämpften sich die Gäste ein verdientes Unentschieden.
Seitenanfang
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 

Dieses Dokument wurde automatisch generiert mit der Ligaverwaltung  Professional League 4.31 Stand: 18.06.2005