Spieltag A Klasse IV 2004/05

Übersicht Aktueller Spieltag Ergebnisse Matrix Tabellen Torschützen Statistik
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 

26. Spieltag

Der Meister aus Schopfloch verliert zuhause gegen Segringen - Mosbach und Spfr. DKB mit klaren Siegen - Entscheidungsspiel zwischen Segringen und Mosbach um Relegationsplatz notwendig
Sonntag, 5.6.2005  
TSV Schopfloch - SV Segringen 1 : 2 ( 1 : 1 ) Details
SV Großohrenbronn - ASV Breitenau 1 : 1 ( 0 : 0 ) Details
SV Pfeil Burk - TSV Röckingen 2 : 0 ( 0 : 0 ) Details
FC Königshofen - VFL Ehingen 0 : 1 ( 0 : 1 ) Details
SV Dentlein - SV Mosbach 0 : 7 ( 0 : 3 ) Details
TSV Wilburgstetten - SV Beyerberg 2 : 1 ( 0 : 1 ) Details
Sportfreunde Dinkelsbühl - TUS Feuchtwangen II 7 : 0 ( 4 : 0 ) Details

Tabelle nach dem 26. Spieltag

Pl.   VereinSpiele    S U NTordiff.Torverhältnis Pkt.         Heim        Auswärts
1. (1.) TSV Schopfloch262114 6188:2764  54:14  30  34:13  34
2. (2.) Sportfreunde Dinkelsbühl262033 74108:3463  53:12  31  55:22  32
3. (3.) SV Mosbach261745 6394:3155  51:16  27  43:15  28
4. (4.) SV Segringen261817 1667:5155  37:23  30  30:28  25
5. (6.) SV Pfeil Burk261556 3171:4050  34:19  26  37:21  24
6. (5.) SV Großohrenbronn261475 2168:4749  43:23  30  25:24  19
7. (7.) TUS Feuchtwangen II2610412 -254:5634  36:26  21  18:30  13
8. (8.) ASV Breitenau268612 -1739:5630  19:33  9  20:23  21
9. (11.) TSV Wilburgstetten268315 -3035:6527  21:21  22  14:44  5
10. (9.) SV Dentlein268315 -3743:8027  25:29  20  18:51  7
11. (10.) SV Beyerberg267415 -3441:7525  20:38  10  21:37  15
12. (12.) VFL Ehingen267217 -2339:6223  27:30  13  12:32  10
13. (13.) TSV Röckingen264220 -5829:8714  16:30  8  13:57  6
14. (14.) FC Königshofen262123 -6531:967  12:45  1  19:51  6
Seitenanfang

Spiel-Statistiken

TSV Schopfloch - SV Segringen

1 : 2  ( 1 : 1 ) 

TSV Schopfloch: Rainer Maag - Markus Heidecker, Christopher Teichmann - Thomas Dürsch (ab 65. Björn Leprich), Stefan Grum, Marco Herterich (ab 82. Steffen Ganzer), Markus Hofmann, Jochen Langohr, Jochen Oberhäuser - Jan Neumeyer, Frederik Treu (ab 72. Johannes Kohr)
SV Segringen:
Tore: 0:1 Thomas Liebenstein (31.); 1:1 Stefan Grum (32.); 1:2 Jürgen Wagner (80.)
Gelbe Karte: Thomas Dürsch (4.) / -
Gelb-Rote Karte: Christopher Teichmann (86. Minute) / -
Zum letzten Heimspiel der Saison empfing der Meister den Tabellenvierten Segringen, der sich noch Hoffnungen auf Platz drei machte. Schopfloch musste verletzungsbedingt bzw. aus beruflichen Gründen auf fünf Stammspieler verzichten. Segringen merkte man zu Beginn die Nervosität an und so übernahm der TSV sofort die Initiative und erspielte sich ein Übergewicht im Mittelfeld. Dem TSV gelangen einige sehenswerte Spielzüge, die jedoch nicht entschlossen genug beendet wurden, so dass es kaum zu Torraumszenen kam. Meist fehlte dem entscheidenden Pass die Genauigkeit. Nach ca. 25 Minuten neutralisierten sich die beiden Mannschaften dann im Mittelfeld. Umso überraschender dann die Führung für den Gast aus Segringen: Eine harmlose Flanke wollte Schopflochs Nummer Eins entschärfen. Dabei rutschte der Ball jedoch äußerst unglücklich über die Torlinie, der verdutzte Rainer Maag war zum ersten Mal geschlagen. Wie bereits in den vergangenen Spielen war der TSV um eine Antwort jedoch nicht verlegen und es gelang praktisch im Gegenzug der Ausgleich. Nach einer Flanke von Marco Herterich wurde Frederik Treu an der Strafraumgrenze zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entschied zurecht auf Freistoß. Diesen versenkte Stefan Grum unhaltbar ins Tor zum umjubelten Ausgleich (32.). Bis zur Pause passierte nicht mehr viel und so blieb es beim Remis.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit verstärkte Segringen den Druck auf das Schopflocher Tor, Torchancen blieben jedoch weiterhin Mangelware. Schopfloch hatte dadurch immer wieder Kontermöglichkeiten, die aber teilweise fahrlässig vergeben wurden. Die größte und praktisch einzige Möglichkeit zur Führung für den TSV hatte abermals Stefan Grum, sein Distanzschuß aus gut 20 Metern wurde jedoch von einem Segringer Abwehrspieler abgefälscht und strich nur wenige Meter am linken Pfosten vorbei. Als sich die meisten Zuschauer bereits auf ein Unentschieden eingestellt hatten, fiel dann doch noch überraschend der Siegtreffer für Segringen. Nach einer Unachtsamkeit von M. Herterich konnte dessen Gegenspieler unbedrängt auf den im Strafraum lauernden Jürgen Wagner passen, der aus zehn Metern den Siegtreffer erzielte. Der TSV konnte in den letzten Minuten nicht mehr den nötigen Druck erzeugen, um das Spiel nochmals zu drehen. Vier Minuten vor dem Ende verlor der TSV dann auch noch seinen Libero Christopher Teichmann nach einer gelb-roten Karte. So blieb es bis zum Schluß beim glücklichen Sieg für den SV Segringen. Segringen ist nun punktgleich mit Mosbach auf Platz drei, das notwendige Entscheidungsspiel um den Relegationsplatz (die Tordifferenz zählt in Bayern nicht) findet am Donnerstag, 09.06.2005 um 18.30 in SCHOPFLOCH statt.

Der TSV schloß damit die Saison mit einer Niederlage ab, kann aber dennoch stolz auf die abgelaufene Runde sein. In 26 Spielen feierte man 21 Siege, ein Unentschieden und verließ nur viermal als Verlierer den Platz.

SV Großohrenbronn - ASV Breitenau

1 : 1  ( 0 : 0 ) 

Tore: 1:0 Sascha Engelhardt (67.); 1:1 Michael Wagemann (85.)
In einem schwachen Spiel trennten sich beide Mannschaften mit einem gerechten Unentschieden.

SV Pfeil Burk - TSV Röckingen

2 : 0  ( 0 : 0 ) 

Tore: 1:0 Jürgen Schuster (53.); 2:0 Michael Beck (74.)
In einem kläglichen Spiel war Burk die bessere Mannschaft, konnte aber spielerisch nicht überzeugen.

FC Königshofen - VFL Ehingen

0 : 1  ( 0 : 1 ) 

Tor: 0:1 Thomas Hartl (20.)
Nach einer völlig verkorksten Saison verabschiedet sich Königshofen mit einer absolut unnötigen Niederlage in die Sommerpause.

SV Dentlein - SV Mosbach

0 : 7  ( 0 : 3 ) 

Tore: 0:1 Martin Waldmann (18.); 0:2 Andreas Beck (Mosbach) (30.); 0:3 Steffen Klee (32.); 0:4 Jürgen Ballbach (57.); 0:5 Jürgen Ballbach (66.); 0:6 Michael Zwirner (75.); 0:7 Mario Risi (85.)
Der Tabellendritte aus Mosbach verdiente sich die Teilnahme am Relegationsspiel in souveräner Weise. Der Gast war der Heimelf in allen Belangen hoch überlegen.

TSV Wilburgstetten - SV Beyerberg

2 : 1  ( 0 : 1 ) 

Tore: 0:1 Thomas Bürger (45.); 1:1 Eugen Ladenburger (47.); 2:1 Mario Fritsch (75.)
Das Spiel begann mit 20 Minuten Verspätung, da der eingeteilte Schiedsrichter nicht erschien. Die Gäste hatten über 90 Minuten die besseren Möglichkeiten, verstanden es aber nicht, diese auszunutzen. So ging der TSV letztendlich als glücklicher Sieger vom Platz.

Sportfreunde Dinkelsbühl - TUS Feuchtwangen II

7 : 0  ( 4 : 0 ) 

Tore: 1:0 Kevin Müller (13.); 2:0 Mario Bohnet (Foulelfmeter, 31.); 3:0 Mario Bohnet (35.); 4:0 Steve Müller (45.); 5:0 Torsten Grube (50.); 6:0 Tobias Wittmann (78.); 7:0 Sabahudin Sulic (85.)
Zum Saisonabschluss landete die Heimelf, ohne sich voll zu verausgaben, einen klaren Erfolg. Da man im 2. Durchgang einige Gänge zurückschaltete, mussten die Gäste froh sein, dass es nur beim 7:0 blieb.
Seitenanfang
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 

Dieses Dokument wurde automatisch generiert mit der Ligaverwaltung  Professional League 4.31 Stand: 18.06.2005