Spieltag A Klasse IV 2004/05

Übersicht Aktueller Spieltag Ergebnisse Matrix Tabellen Torschützen Statistik
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 

13. Spieltag

Sonntag, 31.10.2004  
SV Segringen - TSV Schopfloch 1 : 4 ( 1 : 1 ) Details
SV Mosbach - SV Dentlein 5 : 1 ( 4 : 1 ) Details
ASV Breitenau - SV Großohrenbronn 1 : 1 ( 1 : 1 ) Details
TSV Röckingen - SV Pfeil Burk 1 : 5 ( 1 : 4 ) Details
VFL Ehingen - FC Königshofen 5 : 1 ( 4 : 0 ) Details
SV Beyerberg - TSV Wilburgstetten 3 : 1 ( 0 : 1 ) Details
Samstag, 26.3.2005  
TUS Feuchtwangen II - Sportfreunde Dinkelsbühl 1 : 3 ( 0 : 0 ) Details

Tabelle nach dem 13. Spieltag

Pl.   VereinSpiele    S U NTordiff.Torverhältnis Pkt.         Heim        Auswärts
1. (1.) TSV Schopfloch131111 2741:1434  23:8  15  18:6  19
2. (2.) Sportfreunde Dinkelsbühl12822 2646:2026  24:5  15  22:15  11
3. (3.) SV Mosbach13823 2540:1526  23:10  14  17:5  12
4. (5.) SV Pfeil Burk13733 1841:2324  19:10  13  22:13  11
5. (4.) SV Segringen13715 431:2722  18:9  15  13:18  7
6. (6.) SV Großohrenbronn13643 232:3022  24:16  16  8:14  6
7. (7.) TUS Feuchtwangen II12624 934:2520  23:13  11  11:12  9
8. (8.) ASV Breitenau13535 127:2618  13:15  8  14:11  10
9. (9.) TSV Wilburgstetten13526 -821:2917  11:10  12  10:19  5
10. (10.) SV Beyerberg13337 -1223:3512  12:16  7  11:19  5
11. (13.) VFL Ehingen12318 -1117:2810  12:15  7  5:13  3
12. (11.) SV Dentlein12237 -1920:399  12:11  8  8:28  1
13. (12.) TSV Röckingen13229 -2719:468  11:17  5  8:29  3
14. (14.) FC Königshofen131111 -3519:544  7:24  1  12:30  3
Seitenanfang

Spiel-Statistiken

SV Segringen - TSV Schopfloch

1 : 4  ( 1 : 1 ) 

SV Segringen:
TSV Schopfloch: Rainer Maag - Christian Bayer, Markus Heidecker - Thomas Dürsch, Stefan Grum, Ralf Göttfert, Marco Herterich (ab 88. Johannes Kohr), Jochen Langohr - Hamdi Milaj (ab 70. Michael Bayer), Jan Neumeyer, Michael Weik
Tore: 0:1 Stefan Grum (32.); 1:1 Jürgen Soldner (43.); 1:2 Ralf Göttfert (59.); 1:3 Ralf Göttfert (85.); 1:4 Michael Weik (90.)
Gelbe Karten: - / -
Der TSV Schopfloch gastierte im letzten Vorrundenspiel vor zahlreichen Zuschauern beim SV Segringen. Die ersten 20 Minuten des Spiels kann man getrost vergessen, sie war geprägt von Fehlpässen. Segringen versuchte, die Schopflocher Abwehr mit langen Bällen zu beschäftigen, ohne diese jedoch damit in Verlegenheit zu bringen. Bei Schopfloch vermisste man das sichere Kombinationsspiel der vergangenen Wochen und so gab es auf beiden Seiten kaum Torraumszenen.

Wie aus heiterem Himmel fiel dann auch die Führung für den TSV. Nach einer Flanke von Marco Herterich erzielte Stefan Grum in der 32. Minute per Kopf das 0:1. Schopfloch kontrollierte nach der Führung die Partie, ohne überzeugen zu können. Nach 40 Minuten vergaben dann erst Michael Weik und dann Ralf Göttfert nach einer Hereingabe von Stefan Grum freihstehend vor dem Tor. Schopfloch ärgerte sich noch über die vergebene Möglichkeit, Segringen nutzte diese Unkonzentriertheit aus: Der SV setzte sich über die rechte Seite durch, die anschließende Flanke konnte zuerst noch abgewehrt werden, doch Jürgen Soldner erzielte per Kopf im dritten Anlauf den Ausgleich kurz vor der Pause.

Auch die zweite Hälfte ließ spielerische Elemente weitestgehend vermissen, das Spiel war von Kampf und Einsatz geprägt. Erneut war es Stefan Grum, der für das erste Highlight nach der Pause verantwortlich war. Sein Freistoß aus gut 20 Metern knallte gegen die Latte. Kurz darauf später dann Glück für den TSV. Ein Schlenzer prallte ebenfalls auf die Latte und rettete das Unentschieden. Nach 59 Minuten stand Hampdi Milaj nach einem Pass von Jan Neumeyer plötzlich alleine vor dem Segringer Tor. Sein verunglückter Schuss wurde zur Vorlage für Ralf Göttfert, der sich die Chance nicht nocheinmal nehmen ließ und aus sechs Metern den Ball zur erneuten Führung einschob. Dieses Spiel gab Schopfloch die bis dahin schmerzlich vermisste Sicherheit. Die Gäste hatten keine nennenswerten Tormöglichkeiten und waren dem TSV vor allem läuferisch nun klar unterlegen. Die Entscheidung fiel dann nach 85 Minuten als erneut Ralf Göttfert nach schöner Vorarbeit von Stefan Grum aus kurzer Distanz das 1:3 erzielte. Den Schlusspunkt setzte dann Michael Weik in der 90. Minute, der mit einer klasse Direktabnahme seine torlose Leidenszeit beendete und das 1:4 für Schopfloch erzielte.

Insgesamt ein verdienter Sieg für den TSV, der damit die Vorrunde mit 11 Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage beendet. Eine imponierende Bilanz, die jedoch in der Rückrunde bestätigt werden muss, wenn der große Traum vom Aufstieg endlich verwirklicht werden soll. Erste Gelegenheit hierzu gibt es am kommenden Sonntag (bereits um 14.30 Uhr!) gegen den akutell Sechstplazierten SV Großohrenbronn, die im Hinspiel mit 3:2 bezwzungen werden konnten.

SV Mosbach - SV Dentlein

5 : 1  ( 4 : 1 ) 

SV Mosbach:
SV Dentlein: Patrick Heinrich
Tore: 0:1 Peter Sindel (30.); 1:1 Thorsten Hüttner (31.); 2:1 Martin Waldmann (43.); 3:1 Thomas Ballbach (44.); 4:1 Thorsten Hüttner (45.); 5:1 Jürgen Ballbach (49.)
Gelbe Karten: - / -
Gelb-Rote Karte: - / Patrick Heinrich (59. Minute)
Mosbach bestimmte von Anfang an das Spiel, doch der Gast ging völlig überraschend in Führung. Vom Anstoß weg gelang jedoch der Ausgleich. Innerhalb von drei Minuten entschied der SVM das Spiel für sich. Ein gutes Spiel zeigte der Mosbacher Thorsten Hüttner, als zweifacher Torschütze und Vorbereiter.

ASV Breitenau - SV Großohrenbronn

1 : 1  ( 1 : 1 ) 

Tore: 1:0 Alexander Schühlein (16.); 1:1 Sascha Engelhardt (30.)
In einem guten Spiel kam es zu einem gerechten Remis. Beide Mannschaften überzeugten durch eine gute kämpferische Leistung.

TSV Röckingen - SV Pfeil Burk

1 : 5  ( 1 : 4 ) 

Tore: 0:1 Thomas Oehler (3.); 0:2 Timo Kunder (Eigentor, 10.); 0:3 Thomas Oehler (26.); 0:4 Tobias Weber (31.); 1:4 Andreas Schwappach (Foulelfmeter, 38.); 1:5 Michael Beck (72.)
In einer mäßigen Partie waren die Gäste auch in dieser Höhe der verdiente Sieger. Während des gesamten Spiels waren sie die tonangebende Mannschaft.

VFL Ehingen - FC Königshofen

5 : 1  ( 4 : 0 ) 

Tore: 1:0 Martin Butschalowski (2.); 2:0 Daniel Herrmann (30.); 3:0 Daniel Herrmann (36.); 4:0 Andreas Schaible (43.); 5:0 Daniel Herrmann (60.); 5:1 Martin Kroder (80.)
Besonderes Vorkommnis: Daniel Herrmann (VFL Ehingen) verschießt Foulelfmeter (70.)
Durch eine schnelle Führung konnte die Heimmannschaft ihr Spiel schnell und sicher aufbauen. In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel. Die Gäste gefährdeten denVorsprung jedoch nicht mehr und der VFL gewann hochverdient.

SV Beyerberg - TSV Wilburgstetten

3 : 1  ( 0 : 1 ) 

Tore: 0:1 Christian Pflanz (18.); 1:1 Stefan Bürger (54.); 2:1 Klaus Weigl (72.); 3:1 Daniel Pittela (76.)
Der Gast aus Wilburgstetten erwischte den besseren Start und ging in der 18. Minute in Führung. In der zweiten Halbzeit besann sich die Heimmannschaft auf ihre kämpferischen Fähigkeiten und kam immer besser ins Spiel. Logische Folge waren letztlich die Tore zum verdienten Sieg. Schiedsrichter Schachner war dem Spiel ein ruhiger und umsichtiger Leiter.

TUS Feuchtwangen II - Sportfreunde Dinkelsbühl

1 : 3  ( 0 : 0 ) 

Tore: 0:1 Mark Fleps (56.); 1:1 Johann Tevoneak (67.); 1:2 Mark Fleps (80.); 1:3 Waldemar Rjabov (84.)
Im Nachholspiel des 13. Spieltages errangen die Spfr. aus Dinkelsbühl aufgrund der abgeklärteren Spielweise verdient einen Sieg und sind dem Spitzenreiter aus Schopfloch weiterhin dicht auf den Fersen.
Seitenanfang
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 

Dieses Dokument wurde automatisch generiert mit der Ligaverwaltung  Professional League 4.31 Stand: 18.06.2005